Magenschleimhautentzündung?

5 Antworten

Eine Gastritis bekommt man häufig durch Stress. Aber auch ungesunde Lebensweise, Alk und Nik tragen dazu bei. Es kann einige Zeit dauern und leider auch immer wieder kommen.

Hatte auch schon oft damit zu tun...leider.Normal wenn du die richtige Medizin bekommen hast sollte es schnell wieder besser werden.Meistens kommt es vom Stress oder auch falschem Essen und Rauchen ach ja und vom vielen Kaffee trinken kann man es auch bekommen.Ein paar Tage wird es dauern bis es wieder besser wird.Zur Unterstützung kannst du auch richtig zubereiteten grünen Tee trinken.

Hatte ich schon mal - ist aber schon eine Weile her. Mein Doc wusste, dass ich nie Alkohol trinke, deshalb sagte er mir gleich: "Na, wieder mal laufend Stress gehabt und alles runtergeschluckt?" Nun weißt du in etwa, wo so was herkommt. Gedauert hat es bei mir etwas mehr als 1 Woche - dann hatte ich wieder Ruhe. Es wird von den Tabletten aber bald besser. Kann aber immer mal wiederkommen.

Ich hatte jetzt schon 3 mal eine akute Magenschleimhautentzündung und musste ins Krankenhaus. Leider hab ich ab und zu immer noch sehr schlimm Sodbrennen oder richtige Magenschmerzen,meistens, wenn cih abends viel gegessen habe, zu scharf oder zuviel Alkohol getrunken... Vom Stress wird es meistens auhc noch viel schlimmer. Dann heißt es Kamillentee trinken, Wärmflasche machen und Maloxaan! Das kann ich nur jedem empfehlen,wenns richtig schlimm ist! Und wenn man eine Entzündung immer öfter hat sollte man sich auch mal untersuchen lassen. So eine Magenspieglung ist zwar eklig, aber man sieht dann wenigstens, was es ist. Mein Doc meinte, dass wenn man nichts unternimmt (zB sein Essen anpassen) kann es auch über längere Zeit zu Magentumoren kommen. Also: man sollte eine Magenschleimhautentzündung nicht auf die leichte Schulte nehmen!

Hatte es auch fast ein jahr und es war einfach die Hölle. Tabletten und x Arztbesuche (Magenspiegelung) haben nicht geholfen. Meine Mutter hat mir immer geraten Ingewer pulver einzunehmen, ich habe mich jedoch geweigert, weil es recht ungemütlich schmeckt. Eines tages bin ich dann morgens aufgestanden und hatte wieder starke schmerzen. Aus voller verzweiflung habe ich dann auf meine Mutter gehört und ein teelöffel Ingewer genommen und es mit kaltem Wasser runtergeschluckt. Wie ein Wunder sind die Schmerzen nach paar sek. verschwunden. Ich habe das dann jeden morgen gemacht und nach paar monaten sind die Schmerzen ganz verschwunden.

Was möchtest Du wissen?