Magenkrämpfe, Druck auf der rechten Oberbauch-/Brustseite, Unwohles Gefühl im Rachen. Was tun?

1 Antwort

Wenn der Rachen und der Bauch gleichzeitig betroffen sind, dann muss man schon davon ausgehen, dass sich hier ein Virus einnisten will. Den solltest du doch besser vom Arzt untersuchen und begleiten lassen. Es könnte ja auch etwas bakterielles sein. Ich wünsche dir gute Besserung.

Herzmuskelentzündung Myokarditis Chronisch & Akut voneinander getrennt erkennen?

Hallo zusammen,

bei mir soll sehr wahrscheinlich demnächst eine Herzbiopsie gemacht werden, um zu sehen, ob ich eine chronische / akute Herzmuskelentzündung habe, da ich seit letztes Jahr täglich permanent ein Druck / Brenn Gefühl auf meiner linken Thorax Seite spüre. Im Kardio-MRT konnte man damals eine sehr leichte Herzmuskelentzündung nicht zu 100% ausschliessen, doch sonst Normalbefund. Aber so ganz stand nie fest, ob es eine war oder nicht. Ich war nämlich körperlich währenddessen fit und hatte keine weiteren Symptome.

Heute
Nun mein aktuelles Problem, vor 1 Woche hatte ich eine leichte Erkältung mit Durchfallerkrankung. 2-3 Tage nachdem ich wieder "gesund" war bin ich auf der Arbeit ca. 15 Minuten lang ein wenig gerannt.. Habe garnicht dran gedacht, dass ich vor 2-3 Tagen noch krank war. Während dessen habe ich ein weiteres Druckgefühl auf meiner Brustseite gespürt. Und seitdem bin ich auch nicht mehr fit und schnell aus der Puste, bis heute. Ich liege deshalb soweit wie möglichst nur im Bett. Am Montag werde ich ja in die Klinik kommen.

Frage
Sagen wir mal ich habe mir letzte Woche beim Rennen eine akute Herzmuskelentzündung geholt und hatte vorher noch nie eine Herzmuskelentzündung, kann man das in einer Biopsie erkennen?

Sprich

  • Kann man eine akute Herzmuskelentzündung und eine vorherige geheilte Herzmuskelentzündung in einer Biopsie erkennen? 
  • Oder kann man eine akute Herzmuskelentzündung und eine vorherige NICHT geheilte Herzmuskelentzündung (Chronische) in einer Biopsie erkennen? 
  • Oder kann man auch noch erkennen, ob man zu 100% eine Herzmuskelentzündung letztes Jahr hatte oder nicht? Sprich das ich, wenn ich eine Herzmuskelentzündung habe, das sie auch jetzt die ist von vor 1 Woche und nicht die vom letztes Jahr (Wenn überhaupt).

Viele Grüße

...zur Frage

Monate Lange Übelkeit! Bitte lesen egal ob es lang ist.. Hilft mir..:(

Also ich fang mal so an seit wann das so ist das ich die Übelkeit habe. Anfang März hatte ich eine Magen darm grippe also so hat es mir mein arzt gesagt.. Ich hatte halt alle Symptome was ne magen darm grippe beschreibt aber nur ein tag ich habe nur einmal gebrochen und das wars dann fing die Hölle an ich hatte 2 Wochen Übelkeit mein Kreislauf war am Boden, zwischen meiner Brust hat es gebrannt bis zum hals.. Ich war jeden tag in der notaufnahme und hing am tropf. Es wurde nicht besser ich hatte immer wieder jeden tag Übelkeit und immer ein unwohles Gefühl im Magen.. Die Ärzte meinten im kh das ich "Stress" habe deswegen passieren diese Sachen und ich war in den Zeitraum garnicht wirklich gestresst.. Niemand hat mir zu gehört und haben die Übelkeit nicht ernst genommen aber trotzdem hatten die eine magenspieglung gemacht aber kam nicht wirklich was raus. Nach 2 wochen ging es wieder aber nächsten monat hatte ich wieder übelkeit nur zu info ich habe meine Ernährung nach diesen schrecklichen 2 wochen umgestellt esse nichts mehr von draußen zb mcs burger king usw.. Ich hatte dann halt wieder übelkeit und dieses mal mit schweiß Ausbrüchen es hat sich angefühlt als würde mein rücken brennen und dann nach 5 sk erlösch es wieder.. Naja dann hatte ich gegooglt warum ich sowas habe warum die Ärzte nichts finden und hab mir dann iberogast gekauft das war meine Rettung für ne kurze zeit es half wenigstens es war besser als die mpc tropfen die mein arzt mir immer verschrieben hatte.. So ich hab mir ein magenspezialist aufgesucht und er hat durch ein mrt und durch eine Ultraschall Untersuchung festgestellt das mein Magen kaum verdaut also halt sehr langsam und er will der sache aufen grund gehn und will das ich eine endosonographie machen lasse also eine magenspieglung mit Ultraschall wo sie von innen mein Magen angucken mit einem Ultraschall gerät.. Ich will nur wissen hattet ihr auch sowas? Oder habt ihr es ich kann so nicht weiter leben ich habe immer übelkeit bis heute immer noch... Kennt ihr sowas? Habt ihr tipps iwas? Bitte :( :'(

...zur Frage

Übelkeit und Hunger trotz vollem Magen?

Hallo

Hallo. Seit ich denken kann hab ich nur ungesunden Kram in mich reingefressen. Jeden Tag Fleisch und Süßigkeiten. Wasser hab ich 8 Jahre lang nicht getrunken nur Softdrinks. Hatte nur schlechte Laune und Übergewicht. Dazu hatte ich jeden Tag Verstopfung und musste auf dem Klo fast schon weinen weil der Kot einfach viel zu schmerzhaft rauskam.

Vor 4 Monaten dachte ich mir einfach so nicht mehr. Hab mir von heute auf morgen 10 Kästen Wasser, Obst und Gemüse und Eier geholt auf Vorrat geholt. Habe mit dem Kraftsport angefangen und gehe seit 3 Monaten jeden Tag eine Stunde laufen. Abgenommen habe ich und der Kot ist auch nicht mehr so hart aber seitdem ich auf gesunde Ernährung gestiegen bin ist alles teilweise noch schlimmer gekommen. Ich weiß das klingt lächerlich aber lasst mich euch meine Beschwerden beschreiben.

Seitdem ich mich gesund ernähre muss ich dauerhaft blähen ... wirklich zum Großteil nur heiße Luft. Das heißt ich habe Blähungen bis zum Abwinken und das riecht richtig extrem... extremer als damals wo ich nur Fleisch und Süßes gefuttert hab komischerweise. Das nächste Problem baut darauf auf. Ich muss immer darauf achten das wenn ich Druck ablasse nichts mitkommt. In den letzten 3 Tagen ist mir das schon 2 mal passiert es ist so schlimm Leute. Mein Magen fühlt sich zwar voll an aber ich habe trotzdem Hunger. Dazu habe ich auch dauerhaft Magenkrämpfe und habe das Gefühl mich übergeben zu müssen.

Kann es vielleicht sein das sich mein Körper noch an die Ernährungsumstellung gewöhnen muss oder was ist das? Ich hab so was in so einer heftigen Kombination über Wochen bzw. Monate lang noch nie erlebt und finde auch im Internet nix. Vor allem ist es fragwürdig weil ich mich so gesund ernähre und sportlich aktiv bin, das ich in 4 Monaten ungelogen 20 Kilo abgenommen habe und trotzdem solche Beschwerden habe. Ich werde daraus nicht schlau.

Bitte um Beistand LG

...zur Frage

Wallnüsse, abgelaufen/gesundheitschädtlich?

Hallo, Ich hatte vor zwei Tagen das Problem, dass es mir innerhalb kürzester Zeit... mittags ab ca. 13.00 Uhr, nicht gut ging, ich hatte leichten Durchfall, eine Blähbauch, den ich versuchte mit Lefax in den Griff zu bekommen. Dann wurde mir auch noch übel und ich nahm Iberogast. Ich hatte sehr starke Bauchkrämpfe, so dass ich kaum sprechen konnte, da ich dachte, ich müsste mich gleich übergeben. Und jeder weiß, wenn man bei einer Magen-Darm-Grippe anfängt zu brechen, hört das nicht mehr auf (ist bei mir jedenfalls so). Deshalb habe ich versucht, so lange wie es ging, es nicht.... nach oben heraus zu lassen. Doch dann so gegen 18 Uhr, nachdem der Bauch ein Schwangerschaftsbauch wurde und der Druck im Oberbauch unerträglich war... hat sich das ganze, was es auch war, den Weg nach oben gesucht. Ich konnte nichts mehr aufhalten. Danach hatte ich mich wie befreit gefühlt, keine Magenkrämpfe, keine Übelkeit... Durchfall.. bissl. ABER dann kam Fieber hinzu,, Schüttelfrost.... und Müdigkeit ohne Ende. Also, geschlafen... geschlafen. Am nächsten Tag Mittags um 15 Uhr war alles vorbei und ich konnte Bäume ausreißen.. Habe alles Essen und trinken können. Also Magen-Darm-Grippe war das ja wohl nicht. Heute waren wir beim Arzt, aber wg. meinem Mann und nicht wg, mir, aber ich sprach dies auch kurz bei der Ärztin an. Sie meinte, es würde auf etwas falsches gegessen zurückzuführen sein.. Ich meinte, ich hätte doch morgens nur ein halbes Brot mit Wurst gegessen und fragte, ob es auch vom Vortag hätte sein können. Sie bejahte es. Am Vortag Abends hatte ich noch ein paar Beutel Walnüsse, die ich eigentlich zum Backen hatte, die abgelaufen waren. Ich wollte sie dann so essen Ich aß 2 STÜCK die extrem ekelig schmeckten. Ich denke, dass kann die Ursache gewesen sein. Und warum ich hier schreibe ist einfach... jeder sagt, es ist immer nur ein mind. Haltbarkeitsdatum... und auch bei gutefrage.net. schreiben viele bei Nüsse.. probiere es, wird schon nix passieren. Ich habe auch gehört, dass bei Walnüssen, die abgelaufen sind, sich Gifte bilden würden.. ob es stimmt,, weiß ich nicht. Ist auch klar, der eine kann es verkraften, der andere nicht. Ich gehöre leider zu der 2. Kategorie. Normalerweise bin ich sehr resistent was Bakterien betrifft. Zur Zeit habe ich hier im Haus Bazillen ohne Ende. Mann, Sohn+Freundin haben fast 40 Fieber, ich bin die Krankenschwester und helfe. Aber so zwei kleine blöde Walnüsse ziehen mich aus dem Verkehr??? (Gott sei Dank keine 24 Std. lang) Dann bin ich halt auf diese Weise angreifbar... Mich würde es nur interessieren, ob jemand auch schon Erfahrung damit gemach hat. Die Wallnüsse waren ca.. 2 Mon. abgelaufen, schmeckten bitter bis hin (bei der 2.) zu ekelig. Ich habe nun leider die Erfahrung gemacht..... abgelaufen IST abgelaufen... und so Aussagen, wenn der Deckel vom Joghurt sich hebt, oder ob beim Quark öffnen sich Schimmel bildet, Nicht essen... alles andere geht ??? Wohl nicht!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?