Magenbeschwerden plus Durchfall mit Blut am Toilettenpapier wer hätte gleiche Symptome?

5 Antworten

du solltest auf die magen-darm-präparate verzichten, denn diese haben oft magenprobleme als nebenwirkung (paradoxerweise). lass dich auf alle lebensmittelunverträglichkeiten testen (laktose, fruktose, gluten, histamin, ggf. ein test auf dysbakterie/DDFB). das blut auf dem klopapier dürfte von gereizten hämorrhoiden kommen (das blut dürfte hell sein -> arterielles blut -> siehe google bilder ^^. nicht zu verwechseln mit dunklen blut aus den venen. das würde für eine damrblutung sprechen, aber die wurde ja schon ausgeschlossen). gegen hämorrhoidialleiden helfen salben mit hamamelis (z.b. faktulind. gibt's rezeptfrei in der apotheke). u.U. - wenn bei den unverträglichkeiten nichts raukommt und die magen-darm-beschwerden anhalten - solltest du dich mal bei einem institut für tropenkrankheiten melden (könnte irgendein parasit sein, denn du dir eingefangen hast. sieht man bei ner magen-darm-spiegelung nicht unbedingt).

Mein Freund hatte was ähnliches. Er hatte dazu aber noch starke Rückenschmerzen und daher Verdacht auf eine Hirnhautentzündung. Das hat sich dann nicht bestätigt und letztendlich war es nur ein normaler Infekt. Kein Grund zur sorge, das sollte nach ein paar Tagen wieder abklingen. Wenn weiterhin solche Beschwerden bestehen oder es viel schlimmer wird, lieber nochmal den Arzt aufsuchen.

Hallo,

nachdem die Magen-Darm-Spiegelung ohne Befund war ist davon auszugehen, das keine gastroenteral Blutung vorliegt. Der von dir angesprochene Durchfall und Magenschmerzen können entweder Zeichen einer Magenverstimmung oder ggf. auch einer Lebensmittelunverträglichkeit sein. Hat sich deine Ernährung in letzter Zeit geändert? Hast du ggf. neue Medikamente eingenommen? (Nebenwirkungen!)

Das mit dem Blut im Stuhl würde ich weiter beobachten ggf. auch mal herausfinden ob du Wunde stellen am Po / Darmausgang hast.

Gruß,
SebTM

Ja unterschiedliche magentabletten und ja Bissel zu viel fast Food in letzter Zeit

@gixxerW88

Hallo,

versuche gerade Stress, fettiges Essen, einnahme von - frei verkäuflichen aber nicht ärztlich verordenten - Medikamenten zu unterlassen und behalte die Problematik weiter im Auge. Ich könnte mir vorstellen das es eine Kombination aus "Stress-Ernährung-Magentabletten" ist.

Gruß,
SebTM

Naja das klingt danach als hättest du Blut am After/ direkt dahinter- wenn wirklich was schlimmes der Fall wäre, wäre dein Stuhl schwarz(altes Blut das weiter oben ist färbt ihn schwarz) kann sehr gut Stress sein. Pass auf das du dir nicht doch noch Geschwüre holst. Hol dir am besten was zur Unterstützung der Magenschleimhaut !

Hatte tatsächlich vor 10 jahren sehr ähnliche sympome, nachdem alles abgeklärt war meinte mein arzt auch das es psychisch sein muss.  Im Nachhinein hatte er recht, hab ich damals aber nicht so gesehen.  

Was du noch machen lassen kannst ist ein test auf laktoseunverträglichkeit.

Ok werde ich mal in Angriff nehmen

Was möchtest Du wissen?