Wann merkt man, dass man sich den Magen verdorben hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das dauert schon bis zu ein paar Stunden, je nachdem wie schnell die Verdauung stattfindet. Manche Stoffe werden erst im Darm absorbiert und man merkt erst dann wenn was verdorben war. Bei verdacht auf Lebensmittelvergiftung würde ich schnellstmöglich zum Arzt gehen.

Das ist wirklich unterschiedlich, kann sehr schnell auftreten, gerade bei einer Fischvergigtung aber auch erst viel später. Ist schwer zu diagnostizieren...

Kann 1 bis ein paar Stunden dauern - aber dann merkst du es deutlich. Das kann bis zu einem Kreislaufschock gehen; wenn die Symptome zu heftig werden (z.B. graue Blässe, extremes, kaltes Schwitzen, völliger Energieabfall, Angstzustand, Atemprobleme)lieber Hilfe holen!

kommt eine Zeit später (aber keine Stunden) nicht sofort, wenn du denVerdacht hast dir den Magen vertorben zu haben geh lieber zum Arzt

Was möchtest Du wissen?