Magen Probleme was jetzt?

3 Antworten

Die Ursache der Magenprobleme muss ergründet werden, dann kann man auch weiter behandeln. Vielleicht musst du mal zu einem Facharzt gehen und eine Gastroskopie machen lassen, dann kann mehrere Gründe haben.

Wurde schon mal auf Helicobacter pylori untersucht? Wenn nein, wende dich an einen Gastroenterologen. Stress kann auch eine Ursache sein.

Ja wurde ich, war aber nichts aber die Ärztin meint ich soll zur magenspieglung weil sie nicht weiß woher das kommt und warum es nicht besser wird .

@Sabii1680

Dann solltest du das tun.

und was isst du?

wie die Ärztin gesagt hat mehr zu trockenem zeig greifen , wie Kartoffeln, Nudeln , Zwieback,...

@Sabii1680

sind Milch bzw. Milchprodukte und/oder andere Tierprodukte dabei?

Hallo ihr lieben es geht um starke Magenprobleme. Bitte nur antworten wenn jemand die Erfahrung gemacht hat oder sich etwas besser auskennt?

Also zuerst einmal keine Sorge ich werde schon noch einen Arzt auffinden aber ich möchte trotzdem wissen ob jemand sich da auskennt und mir villeicht weiter helfen kann.
Also vor 2 Jahren (2016) lag ich wegen einer Magenschleimhaut Entzündung im Krankenhaus. Ein halbes Jahr später im Januar 2017 lag ich dann wieder da. Jetzt im Jahr 2018 habe ich im oberen Bereich also genau im Magen ab und zu ganz plötzlich extrem starke Schmerzen. Sie sind zwar auszuhalten ich meine was anderes bleibt mir in dem Moment nicht übrig aber manchmal ist es echt extrem schlimm. Ich war vorkurzem bei einem guten Arzt um eine magenspieglung machen zu lassen. Dabei kam raus, dass mit meinem Magen alles ‚gut‘ ist. Also ich habe aufjedenfall keine Magenschleimhautentzündung mehr/wieder. Ich habe trotzdem manchmal so extreme Schmerzen und weiß nicht woher die kommen. Bei Alkohol Konsum bekomme ich die ab und zu mal aber ich bekomme sie auch so. Also halt auch wenn ich nicht trinke. Ich trinke außerdem sehr selten also kann es schon mal nicht daran liegen. Ich will nicht ins Krankenhaus.. das klingt villeicht blöd und ich weiß die Gesundheit sollte immer vor gehen, aber ich schreibe demnächst meine letzten Arbeiten und im Mai meine Abschlussprüfungen.. jetzt zu fehlen kann ich mir einfach nicht leisten.. ich bin manchmal echt verzweifelt wenn ich diese Schmerzen habe. Außerdem wird mir dann auch immer extrem schlecht. Ich musste bis jetzt noch nie brechen bin aber oft kurz davor und ,hänge‘ dann auch ganz schön schnell an der Klo Schüssel.. ich habe aber keine Blähunfen oder Durchfall oder Blut im Stuhl oder so. Kennt sich jemand damit villeicht aus oder hat schon mal dieselbe Erfahrung machen müssen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?