Macht Haferflocken mit milch fett?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein...Haferflocken an sich mache nicht fett, sie sind gesund und machen lange satt.

Kein Lebensmittel alleine macht dick, sondern der Gesamtumsatz.

Wenn du zu viel futterst dann nimmst du zu, wenn du deinen Tages- bzw. Wochenbilanz überschreitest.

LG Pummelweib :-)

Danke fürs Sternchen freu :-)

Alles eine Frage der Menge...... 100 g Haferflocken habe 372 kcal., 100 ml Magermilch (1,5%) 47 kcal. Kannst du jetzt abwiegen, ausrechnen und in deinen Tagesbedarf mit einbeziehen und z.B. mal mit einem Nutellabrot, Wurstbrot, Müsli..... vergleichen. Im Endeffekt macht alles (im Übermaß gegessen....) fett, selbst Obst wegen des Fruchtzuckers........

Ein Kalorienüberschuss macht fett. Das kann man genauso mit Haferflocken und Milch erreichen wie mit Gemüse oder Pizza. Das hängt davon ab wie groß und schwer man ist, was man sonst noch isst und wie man seinen Tag gestaltet.

An sich sind Haferflocken aber ein gesund.

Das ist ein gesundes Frühstück. Fett wird man, wenn man zuviele Kalorien über den ganzen Tag zu sich nimmt. Morgens soll man aber gut essen, damit man Kraft für den Tag hat. Mittags ist das Essen auch wichtig. Abends kann man weniger essen.

Milch macht fett.  Und mit Haferflocken ist es das reinste Mastfutter. Kohlehydrate ohne Ende. Vielleicht streuste auch noch Zucker drüber, weil's ohne schmeckt wie Knüppel aufn Kopp? 

Es ist aber nicht verkehrt, die meisten Kohlehydrate des Tages morgens zu essen. 

Was möchtest Du wissen?