macht es Sinn auf ein Doppelbett (1,80m x 2,00m) eine neue durchgehende Matratze auf die geteilten Matratzen zu legen wenn das Bett schon etwas durchgelegen is?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte lege keine neue Matratze auf die alten, auch wenn es dir im ersten Moment bequem vorkommt. Durch die dann ungefähr doppelt so dicke Matratze ist die Luftzirkulation in und um der Matratze sehr eingeschränkt. Dadurch wird es wärmer, und Feuchtigkeit kann schlechter abtransportiert werden. Das ist auch auf dauer nicht gesund für euch, und die Matratze wird schneller altern.

Ich empfehle dir eine oder zwei neue Matratzen zu kaufen. Wenn euer Körpergewicht/Größe halbwegs gleich ist, kann man sich durchaus eine große Matratze teilen. Aus Erfahrung sollte man eher zu einem härteren Modell greifen.

Das mit den unterschiedlichen Höhen im Bettkasten ist natürlich doof. Aber vielleicht hast du ja noch ein altes Lattenrost herum liegen, welches du unterlegen könntest?
Besser wäre noch, die Auflage fürs Lattenrost auf eine einheitliche Höhe zu bringen. Mit etwas handwerklichen Geschick ist das sicher möglich.

Woher ich das weiß:Recherche

Normalerweise würde ich sagen jeder Mensch braucht seine
eigene, also für die Person zugeschnittene Matratze in der
Härte. Ein 180er Bett ist ja für 2 Personen gedacht.
Außerdem ist eine 180er Matratze vom Handling unmöglich,
denn die Matratze gehört ja   zur Pflege regelmäßig
gedreht und gewendet.
Was di höhe angeht sind ja die meisten Betten mit Beschlägen ausgestattet, die man höher stellen kann,
oder man befestigt auf die Rahmenauflage Latten z.B.
mit 5 cm. 
Dann kommt noch der Hygienische Aspekt mit alten
Matratzen etc.  

Woher ich das weiß:Recherche

Dann kauf Dir doch gleich eine höhere Matratze und werf die alte weg. Je nachdem, wie ruhig bzw. unruhig Du schläfst, kann sich die Matratze durchaus verschieben.

nein durch die alten Matratzen sind beide Bettkästen auf einer Höhe.

Was möchtest Du wissen?