Macht ein Luftfilter für Allergiker Sinn? Erfahrungen?

4 Antworten

Wenn das Fenster zu bleibt braucht man auch keinen Luftfilter, ansonsten sollte man vielleicht eine spezielle Lüftungsanlage (mit Filter usw.) einbauen. Das würde ehr was bringen. Ein Luftfilter oder so was den man auf den "Schreibtisch" stellen kann ist kaum wirksam.

Sinnvoll ist ein Teppich.

In diesem fangen sich die Pollen.

Täglich absaugen, natürlich mit einem Sauger der einen Feinfilter hat, reduziert die Belastung deutlich!

Ein Luftfilter brachte bei mir gar nichts!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Luftreiniger können selbst wieder "Probleme" einbringen - sollte es sich tatsächlich ausschließlich um eine Pollenallergie handeln, hilft in den meisten Fällen ein entsprechendes Pollenschutzgitter vor den Fenstern. Bei vorhandenen Lüftungsanlagen sind natürlich entsprechende Pollenfilter sinnvoll!

Wenn das Fenster geschlossen bleibt, denke ich schon dass das funktioniert.

Was möchtest Du wissen?