** Machen Gelonida Schmerztabletten abhängig? **

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

ja, die machen abhängig 60%
nicht das ich wüsste, harmlos 20%
es gibt Entzugserscheinungen 20%
es gibt keine Entzugserscheinungen 0%
auch körperlich 0%
nur psychisch 0%
nein 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
es gibt Entzugserscheinungen

Tabletten können immer abhängig machen und es können auch Entzugserscheinungen auftreten!

Besser ist es nur bei wirklichen Bedarf Tabletten zu nehmen, dann wirken diese auch besser, als wenn der Körper daran gewünscht hat!

Aus dem Beipackzettel:
"Besonderheiten: In höheren Dosen kann es zu Euphorie und Abhängigkeit, Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen, Bewegungsunsicherheiten und Sehstörungen kommen."

Ja, stimmt, ich habe nach der Einnahme immer eine Art der " Euphorie ", da es mir dann ganz kurzfristig auch mental besser geht. Ich frage mich dann immer, warum es mir vorher so mis ging, außer den Kopfschmerzen, von der Stimmung her. Diese ist dann bedeutend besser. Ich werde mal lieber aufpassen mit Gelonida. Danke Dir, gohpss für den Hinweis! Abba08

ja, die machen abhängig

Jede Sorte Schmerztabletten kann abhängig machen, weil sich der Körper an die Schmerzbekämpfung gewöhnt. Ob nun körperlich oder seelisch, hängt vom Medikament ab. Wenn es körperlich abhängig macht, steht es immer in der Packungsbeilage. Entzugserscheinungen können auch bei seelischer Abhängigkeit entstehen. Am besten informierst du dich bei dem Arzt, der sie dir verschrieben hat, bzw. der Apotheke, wo du sie kaufst.

ja, die machen abhängig

ja, die machen abhängig

Im Buch "Bittere Pillen" steht:

"Bei sehr häufigem, jahrelangem Gebrauch sind Nierenschäden nicht auszuschließen.

Wegen Codein besteht das Risiko der Gewöhnung.

Was möchtest Du wissen?