Macarones ohne Mandeln

3 Antworten

Diese Unverträglichkeit solltest du bei einem Allergologen (meistens sind das Hautärzte auch) unbedingt austesten lassen. Manchmal steigern sich diese Allergien, so dass du beim unbeabsichtigten Verzehr evtl. in Lebensgefahr kommen könntest. Man sollte diese Unverträglichkeiten - gerade bei Nüssen & Co. - keinesfalls unterschätzen, da ganz viele Lebensmittelprodukte Anteile von Nüssen oder Mandeln enthalten können, denen man das so nicht ansieht.

Und: Macarons leben vom Mandelmehl. Back einfach etwas anderes oder nimm nur Baiser - Eiweiß und Puderzucker.

Bisschen schwierig, da eine der Hauptzutaten von Macarons Mandelmehl ist! Auf Anhieb konnte ich jetzt jedenfalls auch kein Rezept finden das gar keine Nüsse/Nussprodukte verwendet.

Und was hier niemand weiss: auf welche Nüsse du denn überhaupt allergisch bist. Botanisch ist das ja auch nicht immer so leicht festzustellen, was jetzt ne Nuss ist.

Möglicherweise verträgst du Kokosnüsse, dann könntest du probieren das Mandel- durch Kokosmehl zu ersetzen. Ob das dann genauso reagiert weiss ich auch nicht, das müsste man ggf. ausprobieren.

Lies dazu vllt. auch in diesem Thread nach:

http://www.chefkoch.de/forum/2,36,654686/Macarons-Kokosmehl-statt-Mandeln.html

Ja...das gibt es, schau mal:

Kokos-Haselnuss-Macarons mit Schoko-Olivenöl-Füllung

Zutaten für etwa 13 Macarons:

36g Eiweiß 10g Zucker 30g Kokosraspel 15g Haselnüsse, gemahlen 75g Puderzucker evtl. Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Kokosraspel fein mahlen. Haselnüsse und Puderzucker hinzufügen und solange mahlen, bis ein feines, cremefarbenes Puder entsteht. Eiweiß genau abwiegen und kurz schaumig schlagen. 10g Zucker einrieseln lassen und mit der Lebensmittelfarbe steif schlagen. Das Puder auf drei Mal hinzugeben und unterheben, bis es eine glatte Masse gibt. Der Teig ist nun sehr dickflüssig. Mit einem Spritzbeutel mit Lochtülle auf ein Blech spritzen und etwa 25min ruhen lassen. Bei 140°C im vorgeheizten Ofen etwa 12-14min backen, abkühlen lassen.

Zutaten für die Füllung:

30 g Zartbitterschokolade (70%) 1 EL Puderzucker 25 ml Schlagsahne 3/4 EL Olivenöl

Zubereitung:

Sahne erwärmen, Öl und Zucker hinzugeben und gehackte Schokolade darin auflösen. Abkühlen lassen und aufschlagen bis sich eine mousseähnliche Konsistenz ergibt. Die Macarons damit füllen.

Die Füllung ist etwas eigensinnig, sie hat es mir aber angetan! :-) Probiert es aus und berichtet, wie es bei Euch geklappt hat, Macarons sind ja doch nicht ganz einfach, ich habe es schon geschafft auf demselben Blech 1/3 gelungene, 1/3 rissige und 1/3 Macarons ohne Füßchen zu haben.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://christinascatchycakes.blogspot.de/2012/05/macarons-ohne-mandeln.html

@Pummelweib

aber ich vertrage doch keine Nüsse,auch keine Haselnüsse =(

@Bravogirl13

Ups...sorry...hab eich leider überlesen sorry, versuch mal bei dem Rezept bei Helpster die Nüsse weg zu lassen und mit Kokosraspeln aus zu gleichen :-)

@Pummelweib

könnte man da vielleicht einfach Schoko Raspeln oder Kakaopulver nehmen?

@Pummelweib

...ich habe gerade noch einmal geschaut, bei dem anderen Rezept müsste es auch klappen, probier es mal aus, ansonsten dürfte es schwierig werden, weil es ja normalerweise (Mandeln und/oder Nüsse) Hauptbestandteil des Rezeptes ist :-)

@Pummelweib

oke,danke,ich probier's mal.Das Problem ist nur ich hab mal einen Brownie gegessen und ein ganz geschwollenes Gesicht davon bekommen jetzt weis ich nur nicht ob es Mandeln oder Haselnüsse oder beides war,was ich nicht vertrage.

@Pummelweib

...du könntest auch versuchen Mandeln oder Nüsse durch gemahlene Pistazien zu ersetzen, falls du es verträgst :-)

@Bravogirl13

...du solltest schon genau wissen, gegen was du allergisch bist, das kann gefährlich werden. Ansonsten findet man jede Menge Rezepte mit Mandeln oder Nüssen :-)

@Pummelweib

vertragen schon,den geschmack mögen aber nicht xD

@Bravogirl13

...wenn du ein geschwollenes Gesicht bekommen hast, hast du sie wohl nicht vertragen, du solltest vorsichtig sein. Ansonsten kannst du den Geschmack auch von Zugabe von anderen Geschmacksrichtungen abwandeln :-)

Was möchtest Du wissen?