Lymphknoten unterm Ohr auf einer Seite geschwollen?

5 Antworten

Die Lymphknoten sind ein Teil des Lymphsystems und spielen eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr.

Geschwollene Lymphknoten haben meist harmlose Ursachen: Häufig liegen den vergrößerten Lymphknoten Infektionen zugrunde, wie z.B. eine Erkältung oder Mandelentzündung. Diese Schwellung der Lymphknoten ist ganz normal, sie zeigt das gesunde Funktionieren des Immunsystems an.

Häufig klingen die Veränderungen auch von selbst wieder ab – ohne, dass sich eine Ursache findet.

Wenn die Schwellung, länger als 2 Wochen anhält, solltest Du zu Deinem Hausarzt gehen und dies abklären lassen.

Ich habe dieses „Problem“ auch immer mal wieder auf der linken Seite. Meistens hängt es bei mir mit Stress zusammen. Dadurch beiße ich viel auf den Zähnen rum und verkrampfe im Kiefer. Teilweise bis das Gelenk entzündet ist. Dann schwillt auch immer ein Lymphknoten mit an. Wenn sich der Stress reduziert dann schwillt er sich wieder ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es könnte sein, dass du eine Entzündung im Ohr oder bei den Zähnen hast. Eine Zahnwurzel-Eiterung behandelt der Zahnarzt. Eine Entzündung im Ohr sollte von selber abheilen, oder du musst zum HNO-Arzt.

Der geschwollene Lymphknoten wird auch innerhalb von 1 Woche verschwinden.

Falls es andere Ursachen sind, findet das der Hausarzt heraus.

Sollte die Schwellung über lange Zeit anhalten, solltest Du Dich bei einem HNO-Arzt vorstellen, damit dieser klärt ob es sich nicht um ein Parotiskarzinom handelt.

Hey ich hab gesehen das die frage schon etwas älter ist ich wollte fragen was aus deinen geschwollenen Lymphknoten geworden ist warst du beim Artzt ist es weg?

Was möchtest Du wissen?