Wie hoch ist die Lebenserwartung bei einem Lungengewächs (5cm)?

4 Antworten

So leid es mir tut: Deine Frage kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand beantworten.

Wie du schreibst, weiß man ja noch nicht, ob es ein Tumor ist. Und selbst wenn es wirklich einer sein sollte, hängen Therapieform und damit auch die Lebenserwartung davon ab, um welche Sorte Tumor es sich handelt. Das wird man erst nach Untersuchung des Gewebes wissen.

Alles Gute für Deinen Bekannten!

Wie sich doch schon aus deiner Frage herauslesen lässt: Man weiß  erst nach der OP was los ist also wie sollen wir dies dann aus der Ferne beurteilen? Du musst leider abwarten was rauskommt.

Das wird dir hier niemand beantworten können, da wir hier nicht im Live Chat mit jahrelang ausgebildeten Ärzten sind.

Ich dachte ein Versuch wäre es wert kein Grund sich aufzuregen

Hallo!
Insofern keine Metastasen vorhanden sind, und das bösartige Gewebe noch zu entfernen ist, sind die Chancen ziemlich positiv! (Oftmals ist Lungenkrebs inoperabel)Genaueres wird der behandelnde Arzt erst nach der OP sagen können.  (Wie aggressiv der Tumor letztendlich wirklich war) Wichtig ist nach der OP positiv zu denken!
Mit freundlichen Grüßen
L. Heine
Spezialist für
Gyn. Onkologie

Vielen Dank für ihre Antwort!

Man weiß jetzt das es sich um ein Lungenkarzinoid handelt. Ist es eine ungefährlichere Art?


Bei einem Lungenkarzinoid handelt es sich um neuroendokrinen Tumor. Diese Diagnose ist deutlich besser als bei z.B. einem Karzinom oder Sarkom. Der Tumor ist deutlich weniger aggressiv und wächst langsam. (Sehr selten gibt es jedoch auch maligne (bösartige) Lungenkarzinoide, welche ebenfalls aggressiv sind.) Im Grunde genommen ist dies jedoch eine "ungefährlichere" Art von Krebs. Welche das Ergebnis einer erfolgreichen Behandlung (OP, Chemo, Strahlen Therapie) zusätzlich verbessert!

Was möchtest Du wissen?