luft zwischen den rippen, schmerzen!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwischen Deinen Rippen ist nicht Luft, sondern Muskeln. Schmerzen zwischen den Rippen sind meistens Muskelentzündungen, die gerne mal bei Viruserkrankungen auftreten (z.B. Influenza) und eine ganze Weile bleiben könne, aber ohne Probleme abheilen.

Wenn Du ernsthaft Probleme mit Schlafen hast, dann nehme ich mal an, dass die Schmerzen schlimmer werden, wenn Du Dich hinlegst. Dann würde ich nochmals zum Arzt gehen, und ihm sagen, dass Du a) anhaltende Schmerzen seit 2 Wochen hast und b) nächtliche Schmerzen mit Verschlechterung beim Hinliegen hast. Wenn das zutrifft, dann sollte er ein Röntgenbild machen, um eine Rippenfellentzündung auszuschliessen.

Was Du in der Zwischenzeit machen kannst: Paracetamol und/oder Ibuprofen nehmen, mit etwas erhöhtem Oberkörper schlafen. Und bei Atemnot sofort zum Arzt. Gute Besserung!

danke..die beste antwort des tages!!!

Leg dich vor allem auf den Rücken, weil du so am wenigsten Druck auf den Rippen hast. Wenn du es vor lauter Schmerzen garnicht aushälst und nicht schlafen kannst, nimm ein Asperin. Aber dann morgen doch zum Arzt gehen. Bzw. solltest du merken, daß du nicht mehr richtig Atmen kannst, dann sofort zum Arzt bzw. die 112 wählen.

Hast du denn auch Atembeschwerden und kannst dich nicht so wie sonst bewegen?

wenn ich rede tut´s weh.. sonst kann ich mich ganz normal bewegen

@stoneduppy

lege dich dann am besten auf den Rücken, versuch etwas die Beine hochzulagern (mit Kissen, Gymnastikball, irgendwas). Du kannst Ibuprofen / Ibuflam 400, Aspirin oder Paracetamol nehmen. Wobei ich die Ibuprofen vorziehen würde, da kannst du ohne Bedenken auch 2 Stück nehmen (Vorrausetzung, du bist mindestens 14 Jahre alt). Morgen würde ich mal zu einem anderen Arzt gehen, hör dir ne andere Meinung an.

@hutzel08

vielen dank ;) werd ich machen

Bist du geröngt worden? Kann man einen Rippenbruch ausschließen ? Nein, dann zum Krankenhaus, wenn die Schmerzen zu stark sind

am besten trinkst du einen beruhigungs/schlaftee oder Schmerztabletten.

Tu dir selber einen gefallen und konsultiere einen anderen Arzt und hol dir eine 2. Meinung ein.

Was möchtest Du wissen?