Luft im Bauch (Darm)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi DiegOre,das nennt sich Aerophagie,meist durch hastiges Essen und Schlucken verursacht.Am besten jeden Bissen gut durchkauen,so verhindert sich das Mitschlucken von Luft.Luft braucht Platz und so füllen sich Magen und auch Darm,was recht mühsam sein kann.Ein "Rülpser" kann da viel bewirken.Im Darm werden die Gase auch resorbiert oder verursachen auch W"Winde",die recht übel "duften"können.Es gibt sogenannte Entschäumer wie zB Euflat.Durch die Vermengung des Speisebreies mit den Darmgasen entsteht ein Gesmisch von Darmgasen und dem Speisebrei,dieses braucht viel Platz und die Gedärme dehnen,was das "Geblubbert" und Völlegefühl bewirkt.Auch das Trinken von kohlensäurehalten Getränken bewirkt das Aufblähen von CO2 im Darm-LG Sto

Ich trinke selten Sachen mit Kohlensäure. Und ich hatte das voher noch nie. Das ist das erste mal dass ich sowas habe. Kriegt man das irgendwann wieder weg?

@DiegoOre

Hi DiegoOre,ohne Gasbildung während des Verdauungsprozesses geht es offenbar nicht v.a.bei der Aufspaltung von Proteinen.Oft ist die Gasbildung gering und wird auch rasch resorbiert.Manchesmal funktioniert das nicht so gut und es stellt sich das Gefühl der Darmdehnung (Blähungen)ein.Konnte nur ein paar Beispiele nennen.LG Sto

@stonitsch

Es kam aber plötzlich von einem Tag auf den anderen. Manchmal ist soviel Luft drin, dass es blubbert und ich etwas Bauchschmerzen kriege. Aber nicht total stark. Es ist halt nur unangenehm. Irgendwie muss man das ja wieder wegkriegen, damit es wieder so ist wie früher.

Was möchtest Du wissen?