Luft im Bauch- richtige ernährung

5 Antworten

Richtige und gesunde Ernährung ist wichtig ... und selbstverständlich auch das Wissen um die einzelnen Nahrungsmittel und ihre Zusammensetzung.

So wie Salz für unseren Organismus wichtig ist ... und ein Zuviel davon krank macht oder überhaupt Speisen für uns ungenießbar macht ... so verhält es sich mit allem, was wir essen. Zuviel oder Zuwenig ... das sind wichtige Kriterien für eine gesunde Ernährung ...

Ich hänge dir als Bild eine Ernährungspyramide an, danach kannst du dich richten, wenn du dich gesund ernähren willst, wenn du im allgemeinen gesund bist und nicht allergisch auf ein bestsimmtes Nahrungsmittel reagierst.

ABER ... vor dem Verdauen ... und deine Verdauung, dein Bauch sind es, welche dir Probleme bereiten, solltest du dich mit dem richtigen Vorbereiten deiner Nahrung für deinen Bauch beschäftigen:

Die Verdauung so sagen die Ärzte, die beginnt in deinem Mund ... alles was du sorgfältig in deinem Munde mit deinen Zähnen zerkleinerst, einspeichelst ... mahlst und kaust ... das erleichtert deinem Magen seine Arbeit ganz enorm ... denn der Magen hat keine Zähne, die Zähne sind in deinem Mund und hier beginnt dein Verdauungsprozess.

Alles, was du "rasch-rasch" eilig hinunterschlingst ... stehend oder sitzend, egal, all das schadet einer gut funktionierenden Verdauung und kann auch Ursache für die LUFT in deinem Bauch sein ...

Daher ... bewußt essen, dich auf das Essen konzentrieren, es genießen ... dir dabei Zeit zu lassen ... nichts "hinunterschlingen" ... diese Gedanken müssen am Anfang deiner Mahlzeiten, der großen und der kleinen stehen.

Und jetzt die versprochene Pyramide

Danach kannst du dich richten, wenn du gesund und fit sein willst - (Gesundheit, Ernährung, Körper)

Haben sie blähungen ? Grummeln und poltern im darm ? Evtl. durchfall ? Blähbauch nach jedem essen ? Druckschwerz ? Hab ich auch, Meine tips : Viel bewegungn nichts essen was bläht, also bohnen od. andere hülsenfrüchte. Milch vermeiden. Keine gekochten eier. evtl. googeln : Was bläht ? Evtl. Dimeticon , das sind kautabletten aus der apotheke. Wenn nach einer woche keine besserung eintritt,( wichtig ) arzt wechseln,am besten zu einem spezialisten ( Gastroenteruloge ) den darm,das blut und die anderen innereien untersuchen lassen. Finden Sie sich nicht mit lapidaren erklärungen der ärzt ab, Gehen Sie der sache auf den grund. Viel erfolg u. gut besserung

hast du allergien? unverträglichkeiten? hat der arzt schon alles durcchgecheckt? du kannst en allergietest machen und so evtl das eine oder andere ausschließen. bei vielen dingen musst du aber einfach testen. führe ein ernährungstagebuch, schreib immer auf was du isst. Wenn du Bauchschmerzen bekommst, notieren. Dann kannst du analysieren an welchen Nahrungsmitteln es vllt liegen könnte.

Naja, Hülsenfrüchte sind nicht so ohne Erbsen und Bohnen, meine ich speziell, Linsen sind leichter verdaulicher, und Kohlarten sind auch mit Vorsicht zu geniessen, langsam kauen, nicht hastig essen ....

... und vor allem genug trinken! ;-)

Erst mal solltest Du rausfinden, was Du nicht so gut verträgst, es gibt viel Gemüse, die Blähungen machen können, das trifft naber nicht auf alle Menschen zu, die Einen sind da empfindlicher, dieAndern können wieder alles messen, was sie mögen und haben nie Blähungen, aber die meisten Kohlarten verursachen Bähungen und auch Früchte, wie Aepfel.

Das muss Jeder für sich selber raus finden und dementsprechend ernähren! L.G.Elizza

Was auch ganz wichtig ist, beim Essen nicht immer sprechen, denn so schluckt man Luft.

Was möchtest Du wissen?