Lüften nach Innenputz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den aktuellen Aussentemperaturen hat ein Bautrockner (Kondensationstrockner) praktisch keinen Nutzen mehr. Unter 5-8°C geht die Entfeuchtung gegen null und du bezahlst nur eine Menge Strom.

Du kommst nur aus dem Dilemma wenn du gleichzeitig stark heizt. Aber nach Möglichkeit nicht mit einem Gasbrenner, denn Gas setzt beim Verbrennen jede Menge Wasserdampf frei.

Sonst hilft nur Warten und Lüften und Warten und....

Hallo! Danke für deine Antwort. Innen haben wir ca. 13 Grad. Also müsste er ja trotzdem nützen oder?

@schaerdinger

Mit 13°C Innentemperatur kann man noch Bautrockner nutzen.

Dir sollte aber bewusst sein, daß beim Innenputz immense Mengen Wasser verabeitet wurden, die Wochen brauchen bis sie verdunstet sind. Und wir haben nun mal Winter. Die Luftfeuchtigkeit aussen ist schon so hoch, wo soll dein Wasser denn hin ?

@bauteufel

Mir wurde gesagt dass bei kalten Temperaturen dass Lüften effektiver ist als bei wärmeren... Das einzige Problem ist dass ich Angst habe dass die hohe Luftfeuchtigkeit Feuchtigkeit durch die Dampfbremse lässt.

@schaerdinger

Das mit dem besseren Trocknen bei niedrigen Aussentemperaturen ist eine Binsenweisheit und gilt nur bei trockener Luft.

Bei Luftfeuchtigkeiten von zur Zeit 70-100 % trocknet einfach nichts.

@bauteufel

Ist es also normal dass ich noch immer Luftfeuchtigkeit von 90% habe? Es sind abee schon viele helle Stellen vorhanden.

Warten , alles dauert seine Zeit ! Zu schnelles trocknen kann risse verursachen ! Also bitte etwas Geduld und dann wird das Lg

Ist es kein Problem für die Dampfbremse?

Was möchtest Du wissen?