Loch im Zahn! Was macht der Zahnarzt?

13 Antworten

Ja, das kann schon sein, dass er den Zahn reißt. Das passiert dann zwar mit Betäubung, blutet aber furchtbar. Sobald sie Betäubung nachlässt, fangen dann allerdings die Schmerzen an. Am besten den Zahnarzt um Schmerzmittel fragen.

Zuerst muss der Zahnarzt mal nachschauen was los ist mit dem Zahn. Vielleicht wird er den Zahn sogar röntgen, was tatsächlich garantiert schmerzlos ist. Er muss auf jeden Fall die Karies entfernen. Und wenn der Nerv noch nicht betroffen ist von dem Zahn hast Du Chancen, dass Du auch davon nichts mitbekommen wirst. Das allerdings kann ich Dir nicht garantieren. Aber - und jetzt kommt es - der Zahnarzt kann Dir doch eine Spritze geben, und dann merkst Du (eigentlich) gar nichts davon. Eigentlich, weil ich weiß, dass man doch vielleicht etwas spüren kann, wenn man sehr schmerzempfindlich ist. Dann kann der Arzt aber noch mal Betäubung nachspritzen. Ob es ein bisschen wehtun wird oder nicht kann Dir keiner sagen. Aber dass Du möglichst wenig Schmerzen haben wirst denke ich. Weil der Arzt mit Sicherheit alles tun wird, um den Schmerz auszuschalten. Versuch doch mal, den verschiedenen Zahnärzten eine E-Mail zu schreiben und schreib auch, dass Du Angstpatient bist. Du wirst ja Antworten bekommen.

Hast Du schon mal im Google nach "Zahnarzt-Angst-Forum" gesucht? Das wäre doch was, da haben alle furchtbar Angst, und Du hättest Unterstützung und Zuspruch und man hat Verständnis für Deine Angst.

Also, ich habe so ziemlich alles an Behandlungen schon hinter mir. Und ein "normales" Karies-Loch ist wirklich nicht schlimm, wenn der Nerv noch nicht betroffen ist und Du eine Spritze bekommst (der Einstich ist meist das unangenehmste der ganzen Behandlung, aber Weiteratmen hilft und Du spürst nach ein paar Sekunden gar nichts mehr). Falls Du die Behandlung trotz allem schlecht aushältst, mache mit dem Zahnarzt ein Zeichen aus (z.B. Hand heben), damit er kurz aufhört. Alleine diese Sicherheit macht meist schon aus, dass man im übertragenen Sinne die Zähne zusammenbeißt.

Im Übrigen sind wir alle Pienzchen, was unsere Zähne betrifft...

Entweder schmerzfrei wieder zu machen bzw den Zahn säubern!Er wird dann mit wasser ausgepühlt das ziemlich ekelhaft ist und dann wird noch wenn du pech hast etwas abgekrazt kann etwas unangenehm sein er wird es danach mit irgendetwas füllen was nicht weh tut.Im Schlimmsten falle bekommst du den Zahn gezogen wenn das Loch schon den nerv sehr beschädigt hat.Dies ist aber auch nicht schlimm denn die Spritze zur betäubung tut nicht weh fühlt sich nur ein bissl komisch an...Also keine Panik!Ich spreche es erfahrung

Die Antworten hier sind zwar größten Teils richtig, aber zwischen Füllung und Zahn ziehen gibt es immer noch die Option einer Wurzelbehandlung! Vergeßt das mal nicht! So schnell wird KEIN Zahn gezogen, wenn er ein Loch hat!! Außerdem hängt es auch von der Lage und Tiefe des "Loches" ab und vom Zahn selber (großer oder kleiner Backezhan oder gar ein Frontzahn). 

Was möchtest Du wissen?