Lippenpflege - wieder daran gewöhnen ohne Labello auszukommen?!?

5 Antworten

lerne erst, nie wieder mit deiner Zunge über deine Lippen zu lecken, da diese durch den Speichel das Fett entfernt

im labello ist glycerin drin. das macht zwar die lippen im ersten moment geschmeidig, trocknet aber im nachinein aus. das ist dann quasi der ping-pong effekt. holt euch einen lippenpflegestift ohne glycerin(z.b.Blistex) und die sache erledigt sich von selber. ist übrigens auch in vielen handcremen drin, also augen auf

Probier mal einen anderen Lippenpflegestift. Diese Labello-Legende scheint tatsächlich zu stimmen - mir bringt Labello jedenfalls auch nur etwas, wenn ich ihn gerade benutze, aber nicht auf lange Sicht - er hilft also nur für den Moment. Deswegen kaufe ich den Stift von ROC aus der Apotheke - ist etwas teurer, dafür braucht man ihn auch viel seltener aufzutragen.

Mit Labello hatte ich auch stets Probleme, das Gegenteil tritt ein, wie in ökotest berichtet. Seit dem ich den Plegestift von Annemarie Börlind Sun (ist eine orangefarbene Hülse )benütze (einmal am Tag ist bei mir ausreichend) ist alles wieder im Lot.

Versuch mal, die Ursache der trocknen Lippen zu ergründen und anzugehen, dann brauchst Du keine exzessive Lippenpflege mehr.

Nimm Melkfett mit Ringelblume(vom Aldi) .Die Dose ist zwar was unhandlich brauchst es auch nur 2 mal am Tag.

Was möchtest Du wissen?