Lipödem und Lymphdrainage

5 Antworten

Du bekommst bei einen Lipödem erst Lymphdrainage verschrieben wenn eine Beteiligung des Lymphgefäßsystems vorliegt. Trotzdem ist sie zur Symptomminderung auch im früheren Stadium ohne Beteiligung des LGS wirksam (wird aber von den Krankenkassen nicht bezahlt und damit auch nicht verordnet).

hallo,

ich habe ein Lipödem Stadium 2 an den Beinen und Po. Werde zu Hause 2x / Woche mit Lymphdrenage behandelt und trage auch Kompressionsstrümpfe der Klasse 3. Zur Zeit befinde ich mich auf einer Kur in einer Lymphologischen Klinik. Dort bekomme ich täglich MLD und werde gewickelt und einmal am Tag gehe ich in den Lymphomat. Was mich interessieren würde ist, welche Verhütungsmittel ich bei einem Lipödem nehmen kann. Ich nehme seit ich 14 bin die Pille. Zwischendrin hatte ich auch Pause gemacht. Jetzt bin ich 27 und habe erfahren, dass die Pille bei einem Lipödem nicht wirklich gut ist. Nun weiß ich leider nicht, was ich nehmen kann. In meiner Familie ist leider keiner bekannt, der ein Lipödem hat. Vielen Dank. Lg Jacky

Hallo,

ich habe ein Lipödem Stadium 2 an den Beinen und am Po und an den Armen fängt es langsam an. Ich bekomme zu Hause 2x / Woche MLD und habe eine Strumpfhose der Klasse 3. Zur Zeit befinde ich mich auf einer Kur in einer Lymphologischen Klinik. Dort bekomme ich 1x täglich MLD und werde gewickelt. 1x am Tag gehe ich in den Lymphomaten. Meine Frage ist jetzt. Ich nehme seitdem ich 14 bin die Pille. Jetzt habe ich erfahren, dass diese bei einem Lipödem nicht gut ist. Welche Möglichkeiten gibt es hier noch zu Verhüten? In meiner Familie ist dieses Problem nicht bekannt. Warum auch immer :-( Ich habe auch einen erblich bedingten hohen Cholesterinspiegel und eine Lebensmittelunverträglichkeit auf bestimmte Lebensmittel. Alles ist irgendwie Stoffewechselabhängig. Was kann ich tun? Bin erst 27 und möchte auch noch Kinder haben. Vielen Dank

Hallo

Durch zufall bin ich auf deine Frage gestossen, habe seit einem halben Jahr auch Lymphlipödem also beides. Wie ich sehe hast Du diese Krankheit schon sehr lange.

Was ich nicht verstehe das du damals 2x/Woche MLD bekommst?

Und die Strumphose Kl.3 bekommen hast?

Ich habe Stadium 2 , bei Strumphosen Kl.2. Und 1x/Woche gehe ich zur MLD.Was hast Du für Erfahrungen gemacht für dich persönlich, im Umfeld, Ärtzen und der Krankenkasse? Habe damit noch nicht so viel Erfahrung:( .

Ich hoffe doch das Du mir Antwortest und mir ein paar Tipps geben kannst.

Danke Melina42

WEnn du ein reines Lipödem hast, muss ich dir leider sagen - das Lymphdrainage nicht wirklich hilft. Trägst du Kompressionsstrümpfe??? Die helfen nämlich sehr bei einem Lipödem!!!!

Ich habe ein Liplymphödem, also beides und ich gehe einmal die Woche zur Lymphdrainage. Die hilft mir sehr. Aber auch nur hilfreich, wenn man danach direkt die Kompression anzieht!

Liebe Grüße

Danke für die Antwort : ich bin ja selbst als Arzt viel damit beschäftigt und wollte mal die Erfahrung von Betroffenen wissen : du hast natürlich recht : manuelle Kompressionsdrainage ist nur kurz oder gar nicht nötig , da ja kein Eiweiss zuviel im Bein ist , sondern er nur eine -schmerzhafte-Fettgewebevermehrung...aber danke dir und warte auf mehr Infos von Betroffenen...

Was möchtest Du wissen?