Linkes Ohr tut beim Schlucken weh..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo xanqieex,

... es liest sich nach einem grippalen Infekt.

Gegen Halsschmerzen könnte man gurgeln,Aber ich würde Dir empfehlen, doch lieben einen Arzt aufzusuchen. In diesem Falle solltest Du zum HNO-Arzt. Allerdings musst Du zuerst zum Hausarzt, der Dir die Überweisung ausstellen wird.

Gerade wegen den "Ohrenschmerzen", aber letztendlich musst Du allein entscheiden.

Wünsche Dir Gute Besserung.

Liebe Grüsse Lea

... Dankeschön ...

Es heißt ja nicht umsonst Hals, Nasen Ohrenarzt, das heißt das hängt alles zusammen. ich würde was gegen die Halsschmerzen machen, und evtl. Nasenspray benutzen, da das Ohr und Nasengang eine Einheit bilden.

ein hausmittel wäre ein zwiebelumschlag sowohl auf dem ohr als auch am hals dazu zerhackst du eine mittelgroße zwiebel tust sie in ein baumwolltuch zerdrück sie kurz auf dem tuch so das etwas zwiebelsaft austritt leges dann auf dein ohr und binde einen schal drüber und für das ohr käme auch eine gekochte kartoffel die du auch in ein baumwolltuch tust und auch auf dein ohr legst mit einem schal um den kopf wickeln das ganze je eine halbe stunde

Vielleicht in der Apotheke nachfragen ob sie was für deine Schmerzen haben. Ansonsten aushalten oder zum Arzt.

Vielleicht knirscht du mit den Zähnen. Manche machen das so heftigt, dass sich die VErspannung über die gesamte Kopf/Hals-Muskulatur ausbreitet. Das fühlt sich dann u.U. nachen Ohrenschmerzen an.

Was möchtest Du wissen?