Linker Arm ist einiges dünner und schwächer als mein rechter Arm - trotz gleichem Training...

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Suchst Du - wie fast alle - die Ursache isoliert bei den Armen so hast Du schon verloren. Muskeln arbeiten immer komplex zusammen. Beispiel : Du hältst mit angewinkelten Armen eine Vase vor Dir fest. Es arbeiten jetzt hauptsächlich Brustmuskeln und Bizeps. Ist Deine rechte Brust nun stärker als die linke - gleich sind sie nie - so entlastet sie den Rechten Bizeps. Schon trainierst Du den rechten Bizeps weniger als den linken und wirst es nie merken.

Man sieht es nur an sich selbst aber keiner hat symmetrische Muskeln. Kein Körper baut sich völlig symmetrisch auf und das hat viele logische Gründe.

  1. Auch die Organe sind nicht symmetrisch geordnet.
  2. Der Rechtshänder reizt Muskeln anders als der Linkshänder
  3. Es gibt Unterschiede durch genetische Vorgaben.
  4. Manche Geräte können schon rein technisch nur einseitig bedient werden. Gaspedal.
  5. Unterschiede findet jeder bei einer Vermessung. Gegensteuern durch einseitige Übungen ist falsch und kann zu Verletzungen führen.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Der Arm, der mehr benutzt wird ist auch stärker.

"Ich trainiere jetzt seit ca. 10 Monaten intensiv meine Arme" um vllt mal generelle Fehler aus dem Weg zu räumen: Wie alt, groß und schwer bist du? Wie sieht dein Trainingsplan aus?

bin 16; 171cm groß und wiege (leider nur) 60 kg. Ich trainiere nur zu Hause, weil ich mir meinen Rücken nicht kaputt machen will (und die Dinge, die ich bedenkenlos tun kann, kann ich auch zu Hause machen) und auch kein Geld für ein Fitnessstudio habe. Ich mache einen 2er Split: Tag 1 - Brust, Bizeps, Trizeps, Schulter Tag 2 - Bauch, Beine [Rücken würde ich gerne trainieren, habe aber keine Möglichkeit daheim, nicht einmal Klimmzüge kann ich machen]

@hogui

Ein Ganzkörperprogramm basierend auf Körpergewichtsübungen macht viel mehr Sinn für dich. Gute BWEs sind z.B.

  • Kniebeugen mit Körpergewicht
  • Liegestütze
  • Klimmzüge
  • Ausfallschritte
  • alle Formen von Crunches
  • sämtliche Übungen für Rotatoren und Spannungsmuskulatur, also statische Übungen
  • Dips
  • Seilspringen
  • sämtliche Ausdauerübungen

Den Rücken nicht zu trainieren ist fahrlässig. Versuch doch das Rumpfheben auf dem Bauch, das Seitheben mit bspw. Wasserflaschen, wie gesagt, alle statischen Übungen, also Übungen wo du was hälst oder langsam bewegst. Auch das "Schwimmen" bäuchlings in der Luft, das Malen der Zahlen auf dem Bauch liegen mit angehobenen Beinen in der Luft oder z.T. Ruderschläge trainieren deinen Rücken. Man muss nur einfallsreich sein.

Mein linker Arm ist dünner als mein rechter. Ich bin Rechtshänder und schaff trotzdem links mehr als mit rechts.

Ist nunmal so, ich weiß auch niciht warum^^

das ist schön für dich, interessiert mich aber nicht und bringt mir auch nichts ;)

Was möchtest Du wissen?