leichte Gehirnerschütterung - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten hilft Ruhe! Gegen das Schädelbrummen kann man auch eine Schmerztablette nehmen. Wenn Du allerdings Übelkeit und Schwindelgefühl verspürst, würde ich lieber doch zum Arzt gehen, um checken zu lassen, dass es nicht zu einer inneren Blutung gekommen ist.

Wenn es wirklich eine leichte Gehirnerschütterung ist, dann hilft nur Ruhe. Dabei denn auch das Gehirn nicht anstrengen mit Fernsehen, lesen etc.. Am besten gehst du doch mal zum Arzt. Nicht das es doch schlimmer ist als du denkst.

du solltest zum artz gehen...... lieber 1 std beim artz gammeln als ein paar tage mit schmerzen o.O

Du solltest auf alle Fälle zum Arzt gehen,denn bei einer Gehirnerschütterung mußt du unbedingt eine Weile zur Ruhe kommen! Sicher kannst du eine Schmerztablette nehmen und dich hinlegen;aber ich würde es trotzdem abchecken lassen!

wenn dir nicht schwarz vor augen wird oder starker schwindel auftritt dann hinlegen, alles dunkel machen und fernsehen, buecher und vorallem pc vermeiden! dann sollte es dir besser gehen. sonst am naechsten tag den arzt kontaktieren.

wenn du aber unmachtsanfaelle haben soltlest etc. dann ist es unumgaenglich zum arzt zu gehen....!

hausmittel: oben genanntes vielelicht noch einen kalten laben auf den kopf legen, viel mehr gibts dann auch nicht.

Was möchtest Du wissen?