Lebensmittelvergiftung Kleinkind DRINHEND

5 Antworten

Joghurt ist sehr langlebig, wenn kein Schimmel reinkommt (und der kann oft schon vor Ablauf MHD drin sein, deshalb immer erst kritisch anschauen, bevor man zu löffeln beginnt). Du schreibst aber nicht, ob der Joghurt vielleicht Früchte enthielt, auf die Dein Kind allergisch reagiert - Erdbeeren beispielsweise? Oder könnte es sich um eine Krankheit wie die Hand-Fuß-Mund-Krankheit handeln ?(Die mit dem Joghurt gar nix zu tun hat --> googeln!) Was sagt denn die Ärztin, was für eine Krankheit es ist? Kinderkrankheiten sind generell oft schwer zu diagnostizieren, weil Kinder ein schwächeres Immunsystem, dafür aber ein Talent dafür haben, sich alles aufzulesen, was gerade grassiert.

Hin und wieder habe ich auch schon ein verschlossenes Joghurtbecherchen im Kühlschrank, ganz hinten vergessen, wenn da kein Schimmel drauf ist, kann man es auch zwei Monate nach Mindesthaltbarkeit noch esssen; Käse lagert oft mehrere Jahre, man bekommt davon natürlich keine Lebensmittelvergiftung.

Deine Kleine hat etwas anderes, Die roten Punkte rund um den Mund könnten von der im Joghurt enthaltenen Säure herrühren.

Lebensmittelvergiftungen äußern sich nicht allein durch Fieber, sondern durch Bauchkrämpfe, Erbrechen und Durchfall, sinkender Blutdruck, ...

Kleinkinder bekommen ab und an mal plötzlich Fieber.

Und es muss ja nicht heißen dass dein Kind einen abgelaufenen Joghurt zu essen bekommen hat.

Vielleicht war da ja einfach nur eine Zutat drin, die dein Kind nicht vertragen hat.

Viele Kinder bekommen auch von sauren Sachen Ausschlag.

Warte einfach die Untersuchung bei der Kinderärztin ab.

Dieses Verfallsdatum ist übrigens keines, sondern ein Mindesthaltbarkeitsdatum(MHD) D.h. der Hersteller garantier bis zu diesem Datum für die Qualität der Ware. Das heißt nicht, dass es gleich schlecht ist.

Hallo Tracy, ich weiß ja nicht wie alt deine Tochter ist (in deinen anderen Fragen hattest du einen Sohn) aber das ganze klingt eher recht harmlos wie ein Drei-Tage-Fieber (plötzlich hohes Fieber und Ausschlag bei ansonsten recht gutem Befinden) oder sonstigem Infekt. Bei einer Lebensmittelvergiftung versucht der Körper erstmal, den "Schadstoff" wieder los zu werden, also hemmungsloses Erbrechen... und später Durchfall. Und solange ein Joghurt nicht verschimmelt ist (und ich glaube kaum, das die Babysitterin ihn dann gefüttert hätte) ist er iO, auch wenn das MHD was anderes sagt. Das MHD gibt ja nur ein datum an, bis zu welchen ein Lebensmittel garantiert einwandfrei verzehrt werden kann. Lebensmittel mit abgelaufenen MHD müssen nicht zwangsläufig weggeworfen werden.

Du gibst ohne aerztliche untersuchung fieberzaepfachen, aber hast angst, dass ein Jugurt bei abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatum eine lebensmittelvergiftung hervorrufen wuerde? Wenn Deine Tochter eine lebensmittelvergiftung haben wuerde, waere sie nach der zeit schon so schwer geschaedigt, dass hier sicher nicht mehr sitzen solltest.

Was bei vergiftungen zu beachten waere erklaert Dir zuverlaessig und schnell die giftnotrufzentrale, der Notartzt und ein kinderarzt ....... fieber und unspezifischer ausschlag um den mund sind aber keine deutlichen zeichen fuer eine vergiftung

Was möchtest Du wissen?