Lantus falsch gespritzt. Was jetzt?

5 Antworten

Die Spritzstelle wird empfohlen, es ist aber nur von minimaler Bedeutung, ob in Den Oberschenkel oder in den Bauch.

Unterzuckerung ist ausgeschlossen, da Du ja eh weniger gespritzt hast. also wirst Du eher morgens einen leicht erhöhten Nüchternwert haben. 

Die Wirkung bleibt die Gleiche, nur soll es im Oberschenkel länger brauchen, bis es freigesetzt wird. 

Ich spritze auch beides in den Bauch, da es am Oberschenkel bei mir schmerzhaft ist und habe keine Probleme.

Stell dir den Wecker und messe deinen Blutzucker. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Dass es aus Versehen mal eine andere Einspritzstelle war ist nicht dramatisch.

Na ja -- deine Unterzuckerungen merkst du nicht -- erstmal nicht so gut, aber Unterzuckerungefahr besteht ja, wenn du zuviel spritzt (solltest aber wissen), und nicht wie du sagst, dass vielleicht nicht alles "angekommen" ist.

Ob du jetzt in den Oberschenkel oder Bauch spritzt, ist scheißegal. Ich spritze beide Insuline in den Bauch.

Ich habe auch Diabetes und es ist mir schon so oft passiert.Passieren kann dir da garnichts das Insulin "sucht" dann nach deinem Spritzpunkt und gelangt da hin wo es hin soll!Ich hoffe ich konnte dir helfen!:)

Miss einfach vor dem schlafengehen und iss vorsichtshalber noch ein Brot. Lieber einmal ein kleinwenig zu hoher Blutzucker, als unbemerkter Untetzucker in der Nacht.

Was möchtest Du wissen?