Laktoseintoleranz, Gewichtszunahmen?

5 Antworten

nein, die Laktoseintoleranz ist keine Krankheit, es hat nur mit dem Fehlen des Enzyms Laktase (welches die Milchzucker=Laktose) spaltet, dass ist der Normalzustand nach dem Abstillen und zwar bei ca. 80% aller Menschen, Gewichtszunahme hat mit schlechte Ernährung zu tun.

Nein. Theoretisch müsstest du abnehmen. Da der Milchzucker im Darm nicht aufgespalten und somit nicht durch die Darmwand diffundieren und ins Blut gelangen kann, hast du diese Kalorien gespart.

Ich war bis vor einem Jahr noch sehr schlank und habe kaum zugenommen. Egal wie viel ich gegessen habe. Doch mittlerweile habe ich bis zu 10 Kilo zugenommen. Ich habe nicht relativ viel, an meinem Leben verändert, nur mit dem Studium angefangen und sitze etwas mehr am Schreibtisch, aber habe gemerkt, dass das mit der Laktose schlimmer wird. Deswegen diese pberlegung

eher weniger

es kann zu einem aufgeblähten Bauch führen, zu Bauchweh, Durchfall und Erbrechen

Ja, da spreche ich aus Erfahrung. Aber mittlerweile wird das immer schlimmer. Dachte vielleicht, dass es mit meiner jetzigen Gewichtszunahme in Verbindung steht

@UnbekanntKp

jedenfalls ist es nicht gesund für die Darmflora, wenn du trotz Laktoseintoleranz normale Milchprodukte aufnimmst

möglicherweise begünstigt eine so geschädigte Darmflora die Gewichtszunahme, vielleicht gibt es aber auch andere Gründe

Nein, Laktoseintoleranz hat nichts damit zu tun wie viele Kalorien du zu dir nimmst.

Klar, kommt drauf an was du sonst so ißt!

Was möchtest Du wissen?