Läusezeit - Was hilft? Mittel gegen Läuse, außer das agressive "Goldgeist"?

5 Antworten

Hallo zusammen, ich kann von dem angeblich so wirksamen MOSQUITO nur abraten. Wir haben jetzt innerhalb der letzten 6 Jahre zum 4. Mal eine Entlausungsaktion, diesmal ist es unsere Kleine, die es erwischt hatte. Wir haben die Große vorsorglich auch mitbehandelt: 2 x MOSQUITO und 1 x GOLDGEIST an vier aufeinanderfolgenden Tagen. Alles gewaschen, eingefroren, in Säcke verpackt, Polster abgesaugt etc. Nun nach 1 Woche haben wir die Behandlung nochmal wiederholt, um Nissen, die evtl. überlebt haben und geschlüpft sind, aus dem Haar zu holen. Das MOSQUITO war eine 3/4 h auf dem Kopf meiner Tochter, anschließend haben wir alles gründlich mit dem Nissenkamm ausgekämmt! Nach der ganzen Behandlung habe ich mich mit ihr hingesetzt, weil wir ein Buch zusammen gelesen haben. Da sehe ich plötzlich eine Laus auf dem Kopf krabbeln. Ich hätte heulen können!!! Die Viecher verfolgen mich schon bis in den Schlaf. Wir haben dann gleich nochmal mit GOLDGEIST behandelt und wir werden die Behandlung in einer Woche nochmals wiederholen (inkl. Säuberungs- und Waschaktion). Von MOSQUITO gibt es ja mittlerweile auch einen Waschzusatz und ein Umgebungsspray. Das ist - nach den Inhaltsstoffen zu urteilen - alles Geldschneiderei und zusätzlich noch giftig. Dann doch lieber die alten Hausmittel, die vorbeugend helfen, wie das RAUSCH-Shampoo oder Essigspülung. Was man auf jeden Fall braucht sind starke Nerven!

Nachdem ich sämtliche mir bekannten Mittelchen getestet habe, machte ich die Feststellung, dass ein sehr guter Nissenkamm wesentlich bessere Dienste leistet.

Der sollte allerdings täglich benutzt werden, damit man die Biester unter Kontrolle hat.

Also ich hatte auch Läuse und ich habe jeden Tag mit dem läusekamm durch gekämmt und jeden Tag meine Haare geglättet ging ganz gut

wir benutzen immer alkohol (96%) auf den Kopf, Frischhaltefolie drum, halbe stunde einwirken lassen, Haare ausspülen, auskämmen. Viel Glück

ich selber hatte in unserem haus auch einmal eine läuse plage am besten holt man sich aus der apotheke ein mittel das kann man in die haare machen es ist eine art fettiges öl das nach zitrone riecht so werden die läuse erstickt und sterben . natürlich sollte man dann noch einmal mit dem nissenkamm durchgehen um die toten läuse aus den haaren zu kriegen .nach zwei wochen macht man das gleiche noch mal ,da wenn noch läuse eier waren sie nach zwei wochen geschlüpft sind und keine eier nachlegen können auch sie entfernt werden .haarbürsten am besten neue kaufen und andere sachen wie bettwäsche auf 40 grad waschen oder wie wir einfach einfrieren dann sterben dort auch die läuse ;D viel glück

Was möchtest Du wissen?