Läßt man einen Sektkorken knallen oder nur ploppen?

5 Antworten

Hängt vom Anlaß ab, wenn du Sekt zum Anstoßen bei einem gesellschaftlichem Anlaß servieren willst, dann läßt man ploppen. Wenn du aber gerade einen Wettkampf gewonnen hast und einfach nur Partystimmung herscht und Sekt vielleicht auch mehr zum gegenseitigen Naßmachen dient, dann kann man auch ruhig knalllen lassen. Oder wenn man an Silvester das neue Jahr einleuten will, spricht auch nichts dagegen, wenn punkt Mitternacht die Sektkorken knallen.

hat mit ettikette oder hochstimmung nix zu tun. die sektkellere haben sich eine solche muehe gegeben das getraenk mit natuerlichen blaeschen her zu stellen dass es einfach schade waere die beim oeffnen einfach so entweichen zu lassen. also wenn sie sekt moegen oeffnen sie ihn so leise wie moeglich. zum knallen gibts doch feuerwerkskoerper. jo

Ich denke das kommt auf den Moment an! Wenn die Stimmung recht locker und ausgelassen ist, kann man den Korken auch mal Knallen lassen, wenn alle stumm am Tisch sitzen und keiner Tanzt / sich angeregt unterhält oder lacht ist ein leises Ploppen wohl eher angebracht.

Auf einer Party kann man es schon mal knallen lassen. Geht es festlich zu, reicht ein plop

die ettikette verlangt, das eine sektflasche so leise wie möglich geöffnet wird (so wird es jedenfalls im fernsehen in den "feinen" restaurants gemacht). ich persönlich lasse es lieber krachen....

Was möchtest Du wissen?