Länger im kaltem Wasser aushalten?

8 Antworten

Hast du vielleicht einen zu niedrigen Blutdruck? Denn diese Leute frieren fast immer. 

Es hängt auch schon damit zusammen, wie man als Kind angezogen wurde. Wenn man als Kind immer schön warm eingepackt wurde, dann friert man auch als Erwachsener schneller. 

Direkt trainieren kann man es nicht länger im kalten Wasser auszuhalten. Aber z.B. regelmäßig kalt duschen, nicht schon im Oktober die Heizung andrehen etc. pp. können helfen nicht so schnell zu frieren. 

Ich bin zum Beispiel auch immer einer der Ersten der die kurze Hose vorholt und auch einer der letzten der sie wieder weg packt. 

Teilweise erlebe ich im Oktober/November schon Leute, die mit Handschuhen herum laufen, während ich noch kurz unterwegs sind. Das sind dann auch solch Leute die sehr schnell frieren. 

Ein Neoprenanzug, oder du hörst auf deinen Körper und gehst dich erstmal wieder aufwärmen ...

Hallo,

Wenn Du wirklich friersst, solltest Du auch nicht im Wasser bleiben. Der Körper gibt Dir ja Anzeichen einer Unterkühlung und darauf solltest Du reagieren.

Ansonsten: Konenztration ist das Stichwort.

Jeder Mensch hat ein unterschiedliches Wärme-/Kälteempfinden. Wenn dir dein Körper signalisiert, dass dir zu kalkt ist, solltest du diesen Signalen folgen.

Bitte akzeptier einfach, daß es bei dir so ist! Ich bin auch ziemlich empfindlich, habe damit gelernt zu leben. Und das mit der Fettschicht ist nicht richtig, denn davon hätte ich! Es gibt nichts, was dich dabei unterstützen könnte!

Was möchtest Du wissen?