Laborwerte sind sie noch ok?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles ok. Hämoglobin+Erythrozyten=rote Blutfarbstoff/-körperchen; MCHC=Vorstufe der roten Blutkörperchen.

Glaub deinem Arzt, wenn er dir sagt, dass alles ok ist. Die Normwerte stehen ja dabei und daran kannst du ja sehen, dass du nur minimale Abweichungen hast.

Aufgrund dieser 4 Blutwerte, ohne dich zu sehen, dein Alter, Geschlecht, Vorerkrankungen, jetzige Beschwerden, etc. kann man rein garnichts sagen. Medizin kann man nicht einzeln zerstückeln, sondern man muss immer das Ganze zusammen sehen.

Die leicht erhöhten Werte können durch Flüssigkeitsmangel verursacht sein. Nüchtern bei der Blutabnahme heißt nicht, dass man auch nichts trinken soll. Trinken (Wasser) ist vor einer Blutentnahme ohnehin zu empfehlen - dadurch werden die Blutwerte der Realität angepasst. Bei Flüssigkeitsmangel erhöht sich die Konzentration der Blutbestandteile und wer Pech hat kann u.U. unnötigerweise Medikamente verordnet bekommen. Zum Glück hast Du einen guten Arzt, der das erkannt hat.

Hatte die Blutentnahme am Abend wo ich schon einiges getrunken hatte.

@RosaliCullen

blutabnahme am abend ?? ich kenne das nur morgens und dann NÜCHTERN , du wirstja whl nicht den ganzen tag garnichts gegessen haben.

@makazesca

Dann wären die Werte auch nicht aussagekräftig.

Klar habe ich was gegessen und auch viel Getrunken aber von meinem Beruf geht es am besten nur Abends.

Die Werte sind schon OK. Siehe auch die beiden anderen Antworten. Bei diesen Werten haette ich halt gerne mal noch die Leukozythen und 2-3 andere Werte gesehen.

Eigentlich ist alles im Grünen Bereich. Ein paar Werte könnten eben auf zu wenig Flüssigkeitszufuhr hinweisen, aber das kann auch davon kommen, dass du vor der Blutabnahme die ganze nacht nichts getrunken hast.

Alternativ können die Werte erhöht sein weil du rauchst. Rauchst du?

Hey, nein ich rauche nicht und habe vor der blutabnahme auch viel getrunken die war am Abend

Was möchtest Du wissen?