Kann man Kurzsichtigkeit irgendwie verbessern?

5 Antworten

Hallo JungerPCFreak so manches Wahre ist hier schon als Antwort geschrieben worden, aber auch schon viel Mist. Bei einem Rechtsichtigen kreuzen sich die Strahlen, die auf das Auge treffen ganz hinten am Auge direkt auf der Netzhaut, nur dadurch entsteht ein scharfes Bild. Du bist kurzsichtig, das heißt, Deine Augen sind etwas zu lang gewachsen, deshalb schneiden sich die Strahlen vor der Netzhaut und Du hast ein unscharfes Bild. Bis heute gibt es noch kein Training, durch das das Auge wieder schrumpft. Unscharf sehen ist nicht angenehm, deshalb wird mit Brillengläsern der Strahlengang so verändert, dass er sich wie beim Rechtsichtigen auf der Netzhaut schneidet. Kurzsichtigkeit kann, muss aber nicht vererbt sein. Sie kann auch einfach so entstehen. Wenn Du keine Brille tragen möchtest, kannst Du Dir Contactlinsen zulegen. Da gibt es welche, die trägt man bei Nacht und braucht dann am Tag keine Brille oder Contactlinsen, die heißen Ortho-K-Linsen, dürfen nur von speziell ausgebildeten Augenoptikern oder Augenärzten angepaßt werden und kosten ca. 500- 600 €. So, jetzt hab ich auch einen Roman geschrieben.  Übrigens ich bin von 5 Geschwistern der einzige, der kurzsichtig ist, auch meine Eltern waren es nicht.

Danke! :)

Da wirst du nicht viel tun können, sowas ist in erster Linie genetisch bedingt. 

Wenns dir was hilft: ich habe von meinem Vater auch starke Kurzsichtigkeit geerbt, trage eine Brille seit Kindergartenalter und ohne kann ich auch nicht überleben (habe auf dem schlechteren Auge -11 oder so). 

Da es bei dir erst relativ spät eingesetzt hatte, denke ich mal, wird es so schlimm nicht werden. Aber versuche es doch mal mit Kontaktlinsen. Die können das Voranschreiten der Kurzsichtigkeit meist ein wenig aufhalten. 

Weder meine Eltern, noch meine Großeltern tragen eine Brille und haben auch keine Probleme mit den Augen. Meine Schwester auch nicht

Erstmal zur Beruhigung: Du hast die Kurzsichtigkeit nicht selber verschuldet und kannst nichts dafür. Handy und PC haben keinen Einfluss darauf.

Eine Kurzsichtigkeit entwickelt sich nunmal während einem bestimmten Zeitraum. Das ist anatomisch bedingt und Veranlagung, etwa so wie Deine Schuhgrösse. Und jeder hängt vor dem PC und hat ein Handy, aber noch lange nicht jeder hat eine Kurzsichtigkeit. Es wird nur gerne in einen falschen Zusammenhang gebracht, weil sich der Mensch von Natur auch für alles immer plausible Gründe einzureden versucht.

Und genauso wird von den gleichen Leuten behauptet, man könne sich diese Fehlsichtigkeiten durch wundersame Übungen wegtrainieren, was fachlich gesehen kompletter Humbug ist. Es gibt halt auch Esotheriker und Leute, die Horoskope lesen, Globuli mampfen, religiös sind oder sich vegetarisch ernähren. Das muss jeder für sich entscheiden, und wenns einem ein gutes Gefühl gibt ists ok, aber über den Sinn und Nutzen lässt sich halt auch immer streiten...

Vielen Dank für die gut formulierte Antwort! Ich bin erleichtert, dass es nicht (nur) am zocken liegt :)

Eine Verbesserung ist unrealistisch, diese Kurzsichtigkeit ist in der Regel genetisch bedingt und dagegen kannst du nichts tun. Kann gut sein, dass sie auch noch zunimmt. Mache dir auch keine Vorwürfe, PC hat keinen Einfluss darauf. Du wirst dich an die Brille gewöhnen müssen oder eben Kontaktlinsen oder später Laser-Op.

Ich werden wohl dann mit 18 eine Laser-OP durchziehen. Danke

Ist normal. Da es noch nicht eine GIGA korrektur ist, würde ich sagen, dass es ganznormale Kurzsichtigkeit ist, die deine Augenlinse bis jetzt einfach selber auskorrigiert hat. Würde nicht sagen, dass Pc do viel ausmachen, der pc ermüdet meiner Meinung nach nur die Augen und verändert das auge an sich selbst nur wenig. So in 2 jahren würde ich dir dann Kontaktlinsen vorschlagen wenn du deine Brille immer noch nicht magst.

Woher ich das weiß:Beruf – Augenoptiker EFZ

Danke für deinen Kommentar :)

Was möchtest Du wissen?