Kurzes Cardio training nach dem Krafttraining, Definieren?

1 Antwort

Hallo, wenn du reines Ausdauertraining nach der Kraftübung machst empfehle ich dir mindestens 30-45min im Bereich 130er Puls. Wenn du aber Intervalllauf einbaust dsnn reichen 20min schon aus. Z.B. 4min 130 Puls - 1min max. Puls - 4min 130 Puls usw. Das lässt richtig Fett schwinden WENN du es danach schaffst auf Kohlenhydrate zu verzichten bis zum Ftühstück.

also nach einer stunde Krafttraining, nochmal 30-45 min ausdauer ? ich denke nicht da ich direkt nach der schule trainieren gehe und somit auch zum teil mit leerem magen trainieren gehe.

Bodybuilding Massephase / Definitionsphase Tipps?

Zuerst mal ein paar Daten zu mir... Ich bin 20 Jahre alt, 1.85m groß, wiege derzeit 67kg und habe einen KFA von 12% (morgens gemessen) bin Nichtraucher und trinke auch keinen Alkohol!

Ich bin generell ein sehr zielstrebiger sowie sportlicher Mensch und wollte mir jetzt einfach mal beweisen wie weit ich meinen Körper definieren bzw. entwickeln kann.

Ich bin warscheinlich trotz meines niedrigen Gewichts kein Hardgainer da ich bisher einfach keine richtige Ernährung gepflegt habe und eher unregelmäßig Sport betrieb jedoch bei mehr Ernährung dementsprechen auch zugenommen habe.

Mein neuer Tagesablauf bezüglich dem Sport sieht wie folgt aus:

Montags: 1 Stnd Kickboxtraining ab 19:00 Uhr

Dienstags: 1 Stnd Fitnessstudio Brust + Trizeps + Schulter (vorne, seitlich) jw 3 × 12-15 Wdh. Grundübungen Intensiv + 5 Minuten Cardio-Aufwärmen ab 16:30 Uhr

Mittwochs: Ruhetag

Donnerstags: 1 Stnd Beine + Bauch jw 4 x 20 Wdh. Grundübungen Intensiv + 5 Minuten Cardio-Aufwärmen ab 16:30 Uhr

Freitags: 1 Stnd Kickboxtraining ab 19:00 Uhr

Samstags: 1 Stnd Rücken + Bizeps + Schulter (hinten) 3 x 12-15 Wdh. Grundübungen Intensiv + 5 Minuten Cardio-Aufwärmen ab 16:30 Uhr

Sonntag: Ruhetag

Ggf. noch einmal die Woche 15 Minuten HiT Lauftraining

Meine Ernährung habe ich wie folgt umgestellt:

08:00 Uhr Frühstück mit Haferflocken und Milch sowie einer Handvoll Nüsse und 5ml Leinöl oder Vollkorn-Schwarzbrot mit Tomaten

12:00 - 12:30 Uhr Mittagessen mit 350g Kartoffeln oder Reis und ca. 300g Putenfleisch oder magere Schweinelachse (zusätzlich manuell entfettet)

17:00 Uhr nach dem Training einen ON Whey Protein 100% Gold Shake mit 250ml Milch (Fettarm)

18:00 - 18:30 Uhr Abendessen mit 100g Rührei

Zwischenmahlzeiten mit viel Obst sowie Gemüse und getrunken werden 2-3L stilles Mineralwasser am Tag.

Vor dem Schlafengehen noch einen halben ON Weight Gainer Shake und dann ca. 7 Stnd Schlaf :D

Soviel zu diesen Daten wollte nun einmal einfach wissen ob ich noch etwas verbessern kann und da ich am Montag "Vorherbilder" machen wollte, wollte ich um Rat fragen ab wann ca. sichtbare Veränderungen für Zwischenfotos auftreten werden? Habe mir als Ziel gesetzt den Ablauf so 2-3 Jahre durchzuziehen mit langsamer Steigerung :)

Zudem stelle ich mir die Frage ab welchem Gewicht ich in die Definitionsphase müsste und wieviel ich maximal im Monat zunehmen darf.

Schonmal danke an alle produktiven Antworten und Tipps :)

Mfg. Kasotoshi

PS: Habe mal meine Makros und 2 Fotos von mir angehangen zur einfacheren Beurteilung.

...zur Frage

Fettverbrennung keine Fortschritte?

Vorweg ich (m) wiege 72 Kg und habe eine Grösse von 1.78 M. Zudem bin ich etwas kräftiger gebaut.

Die Ausgangslage ist so, dass ich vor einem Monat angefangen habe Krafttraining und einen Tag Cardio zu machen, um einerseits Muskeln aufzubauen, aber auch indirekt Fett zu verbrennen. Und in diesem Monat habe ich auch Muskeln an deinen Beinen, Arm und Rücken aufgebaut, aber ich habe immer noch viel Fett an den Hüften und Bauch.

Zudem achte ich auf eine ausgewogene Ernährung. Trotz allem sehe ich visuell keine Unterschiede. Ausserdem sieht mein Bauch von vorne relativ dünn aus, aber wenn ich hocke, dann drückt das Fett auf der Seite nach vorne und dann sieht es visuell nach einem grossen Bauch aus.

Die grösste Frage, die ich mir stelle ist, wieso ich überhaupt so viel Fett in dieser Region habe, denn ich habe nie viel Fastfood gegessen und ich habe zwar wenig Sport betrieben, aber ich war immer schon leistungsfähiger als meine Freunde und die sind alle relativ dünn und sportlich. Und wenn man meinen Bauch sehen würde, würde man denken ich sei unsportlich und ich würde schnell an meine Grenzen kommen. Aber genau das Gegenteil ist der Fall.

Meine Frage ist jetzt, wieso sehe ich keine Unterschiede. Mir ist schon bewusst, dass man in einem Monat nicht grosse Fortschritte macht und nicht genau am Bauch Fett verliert, aber ich sollte ja visuell schon einen Unterschied sehen. Das Problem ist wirklich im Hüft- und Bauchbereich, denn sonst habe nirgends wirklich Fett und es sind hauptsächlich Muskeln.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?