Kribbeln im Hintern nach stuhlgang

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du eine Lebensmittelunverträglichkeit vermutest, solltest Du das vielleicht mal mit einem Heilpraktiker besprechen. Am besten suchst Du nach einem HP, der sich mit Blutgruppen-Ernährung auskennt.

Würde einmal zu einem Proktologen gehen (Arzt für Erkrankungen im Enddarm). Kann sein, dass das Anzeichen für beginnende Hämorrhoiden sind..

Gruß LA

danke erstnak für die antworten, aber ich habe eine andere vermutung: mein stuhlgang ist entweder von der biologoschen uhr auf ca, 10.00uhr eingestellt oder auf aufwachen + 1.std. denn wenn ich um ca. 10.00 uhr auf clo gehe ist alles ganz normal. zudem muss ich gestehen, dass wenn ich halt morgens um ca. 8 uhr also kurz vor aufbruch werktags, schon bevor ein wirklicher "drang" besteht etc. (auf vorrat eben) und der stuhlgang dann eben einfach noch nicht "fertig" ist und entsprechend weicher als normal, wodurch dann eben dieses gefühl verursacht wird.

entsprechend wäre es evt. hilfreich, den stoffwechselrythmus umzustellen entweder auf abends und früher morgens... ich weiß halt nur nicht wie man sowas macht...

(zu hämroiden: unwahrscheinlich, da halt nicht blutig etc. und andere symptome vorhanden sind, es ist halt auch kein juckreiz im sinne von jucken, sondern eher ähnlich wie das gefühl eines bevorstehenden adrenalinausstoßes z.b. auf hohen achterbahnen beim langsamen hochfahren auf die höchsten stelle der achterbahn, zudem bin ich deutlich unter 35 jahre)

MfG

beobachtung: sobald ich mich mit irgendetwas anderen beschäftige etc. z.b. arbeit oder gehen verschwindet dieses gefühl relativ rasch. eventuell psyche: stress?

lass mal fleisch und milchprodukte weg. vlt hilfts.

Was möchtest Du wissen?