Kreisrunder Haarausfall, was kann ich dagegen machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

geh auf jeden fall zum arzt und lass das untersuchen es kann an stress liegen. oder geh zum friseur shampos helfen nicht.

Aus ganzheitlicher Sicht gesehen würde ich sagen, daß Du einen unbewussten tiefen Kummer und Gram hast. Diesem solltest Du Dich stellen. Da dieser unbewusst ist, ist es vielleicht nicht so einfach drauf zu kommen, um was es geht. Aber wenn man sich mit dem Thema befasst, kommt man schon mal drauf. Dann vergeht er auch wieder. Vielleicht handelt es sich um einen Verlust früh gestorbener Personen, oder Geschwister? Gibt es so einen Trauerfall? Dann wäre es am besten, Du würdest nochmals ganz bewusst trauern, um dann bewusst loslassen zu können. www.haarberatung-online.de

hallo dani007 mein sohn hat das aber er hat garkeine haare mehr ,es fing auch am hinterkopf an, wir gehen 1x die woche in die klinik wo er eine spezielle lösung drauf bekommt die wird von woche zu woche prozentual erhöht. bis jetzt hat sich nicht viel getan. wir müssen erstmal abwarten bis die 25 wochen um sind. wenn du noch fragen hast schreibe mir. lg.

Ich hatte das auch mal und bin natürlich sofor tzum Hautarzt gegangen. Da gibt es Mittel dagegen. Wobei es bei diffusem oder genetischen Haarausfall schwieriger ist.

hei hei,sofort zum arzt gehen.ich bin friseur,ein friseur kann dir da aber leider icht helfen!!!nur ein arzt esgibt dafür medikamente,salben oder spritzen je nachdem wie schlimm es schon ist.bei sowas sollte man schnell zum arzt gehen da man so am besten die haarwurzel retten kann.hauptsächlich kommt sowas tatsächlich von zu viel seelischem stress...kenne das selber.wünsch dir alles gute

Haarausfall mit 14, was soll ich tun?

Hallo, Ich bin 14, Männlich und leide seit vielen Jahren an Kreisrunden Haarausfall. Ich habe drei große stellen, 2 am Hinterkopf und 1 vorne, die komplett Karl sind und ich weiß nicht was ich machen soll. Mein Hautarzt hatt mich und meine Eltern in schon so viele Kliniken in vielen großen Städten geschickt, doch keine hatte eine Lösung für mein Problem. Mir selber und meinen Eltern ist aufgefallen das schon seid einigen Jahren der Haarausfall im Winter so gut wie weg ist (so das ich vielleicht eine kleine Fingerkuppen große stelle habe) aber immer wenn der Frühling beginnt es wieder zu Großen Stellen kommt, dieses Jahr (also in diesem Moment) ist es wieder sehr schlimm, mal ist es nur eine doch jetzt 3 große stellen (ungefähr 2mal so groß wie ein Deckel einer 0,5 Plastik trink Flasche pro Stelle)

Nebeninfos,

-Ich wasche mein Haar fast jeden Tag weil sie in letzter Zeit sehr schnell fettig werden (aber erst seit 1-2 Wochen)

-Mein Harr fehlt nur an diesen Stellen am restlichen Kopf habe ich durchschnittlich dichtes Harr

-Meine Kopfhaut juckt öfters so das ich kratzen muß (4-6mal am tag ungefähr)

-Ich habe keine schuppige Kopfhaut.

-Ich bin sehr wenig behaart an Armen und Beinen.

-Ich benutze Haarspray zur verdeckung der stellen mit Harren

-Ich habe relativ langes Harr so das ich die stellen außer die vordere gut bedecken kann so das sie keiner bemerkt

Ich erwarte natürlich keine Lösung das mir plötzlich die Haare wie ein Goriller sprießen, aber vielleicht habt ihr ja eine Lösung die den Haarausfall dezimiert denn besonders die stelle an der vorderen Kopfhelfte ist schwer zu bedecken und sehr störend mir empfindent

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?