Kreisrunde Wunde bei meinem Pferd!?

 - (Gesundheit, Tiere, Pferde)

5 Antworten

Ich würde auch den TA fragen... Könnte auch eine offene Warze sein... 🤔 Und da wäre die Gefahr dass sich andere Pferde damit anstecken und/oder es sich auf deinem Pferd vermehren... (Ansteckung ist über Blut)

Vielen Dank !💛💛

Das kann alles oder nichts sein. Ich würde es mal noch 1-2 Tage beobachten, täglich gut säubern, desinfizieren und z.B. mit Jodsalbe oder Socatyl behandeln. Wenn es nicht abheilt oder schlimmer wird dann mal dem TA zeigen.

Vielen Dank !💛

Es kann alles mögliche sein. Mach dich nicht gleich verrückt. Ich kenne solche Wunden an dem Bereich von unseren Pferden. Sie haben es gelegentlich von der Wiese. Möglich ist ein Stich, ne Kontaktallergie mit irgendwelchen Pflanzen oder einfach weggescheuert weil sie an einer Grasnarbe rumgemümmelt haben.

Ich reinige es gründlich mit Jodseife, desinfiziere es und behandle es mit Zinkspray oder Zinkpaste. Wenn es nicht größer, mehr oder schlimmer wird probiere ich weiter mit Hausmittelchen. Wenn sowas ausartet erst dann befrage ich einen Tierarzt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen,Vielen Dank !💛

@Piasmrhldr

Aber gern.❤ Halt uns bitte auf dem laufenden 👍

mir fällt nur eine einzige pflanze ein, die sowas verursachen kann - aber dann würde die ganze nüsternpartie so aussehen. das wäre der herkules, bzw. riesenbärenklau. dürfte auf der weide nicht vorhanden sein.

möglich wäre eine haarbalgentzündung, zumal ein bisschen weiter oben rechts eine ähnliche, noch geschlossene stelle vorhanden ist (die mit dem weissen punkt)

möglicherweise hat das pferdchen auch kurzfristig die nase in einem erdwespennest gehabt, ist von einer wanderratte gebissen worden. schlangen- oder spinnenbiss schliesse ich aus, da die dafür typischen merkmale fehlen.

da muss in jedem fall sehr bald der tierarzt her, da die wunde an einer stelle liegt, die extrem infektionsgefährdet ist.

in KEINEM fall an der stelle mit irgendwelchen jodhaltigen medikamenten (keine betalösung oder salbe!!!) jod in der nähe der atemwege und der maulpartie ist hochgefährlich. jod ist giftig. und die diagnose ist nicht mehr sicher zu stellen.

kurzfristig kannst du mit desinfektionsspray, den du auf ein sehr sauberes tüchlein oder einen neuen schwamm sprühst, abtupfen.

besser ist aber, ein wenig silberspray zu benutzen. kein zinkspray, da der tierarzt die wunde sonst nicht mehr so sieht, dass er eine sichere diagnose stellen kann.

Viel Dank !!💛

Aua, warum guckt da kein Tierarzt drauf? Das tut doch weh... .

Ihr habt hoffentlich keine Tierquäler auf dem Reiterhof, weil das ein bisschen aussieht, wie eine Brandwunde durch eine Zigarette... .

Sonst würd´ ich auch an ein Melanom denken, auf jeden Fall gleich morgen dem Tierarzt zeigen. Das reicht ja schon mal, wenn du dem das Bild in die Praxis schickst, dann weiß er, wie dringend er kommen muss...

Gute Besserung für´s Pferd... .

Das war auch mein Gedanke. Ein Tierquäler mit einer Zigarette... Auf jedenfall Tierarzt. Gute Besserung dem armen Zossen. 😢😢😢

@Miesepriem

solange hält kein mensch ein pferd frei oder am halfter fest, um ihm mit einer zigarette eine brandwunde an der stelle zuzufügen.

mal davon abgesehen, dass eine brandwunde beim pferd anders aussieht.

@ponyfliege

Na, wenn du meinst... Hauptsache der Zosse kommt zum Tierarzt. Oder...?

Was möchtest Du wissen?