kreislaufprobleme -.- was soll ich tun, bin in der arbeit..

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gegen niedrigen Blutdruck gibt es Tabletten und ich wundere mich, daß dir "die Ärzte" keine solchen verschrieben haben!

Traubenzucker nimmt man bei Unterzuckerung nicht bei Kreislaufproblemen!

sie meinten, es sei nicht behandlungsnötig .. -.-"

aber wenn man fast zusammenbricht, dann ist der blutzucker ja auch im keller, oder verstehe ich das falsch?

@LegendenTraum

jaaa-- wenn man auf dauer nit gut ißt wie gesagt -- wenn der arzt das nicht ernst nimmt tu du es und fordere die untersucheungen ein -- zu deiner beruhigung. zum internisten kannst du ja auch ohne überweisung gehen .

@makazesca

Danke für den Stern!

Mit warm-kalt Wechseldusche den Kreislauf in Schwung bringen. Kreislauf-Training durch viel Bewegung und Sport an der frischen Luft wirkt sich positiv aus wie z.B. Joggen. Auch genügend trinken ist wichtig, damit das Blut-Volumen aufgefüllt ist und der Blutdruck erhöht wird. Durch regelmäßiges Training stabilisiert sich dann der Kreislauf und stärkt auch Dein Immunsystem und das schützt Dich damit auch vor verschiedenen Krankheiten. Schnell kannst Du kurzfristig Deinen Blutdruck erhöhen und damit den Kreislauf verbessern, wenn Du z.B. die Handgelenke ca. eine Minute unter fliessendes kaltes Wasser hältst.

im moment nicht praktikabel: wechselduschen (heiss, kalt - mit kalt aufhoeren) allerdings muss ich sagen, dass mir nach soooo viel traubenzucker auch ko*zuebel waere. traubenzucker ist sicher nur eine kurzfristige loesung, geht ja direkt ins blut und wirkt ja auch nur kurz. sicher musst du versuchen, deinen (mentalen) stress zu reduzieren. versuch nicht immerzu an den naechsten "kreislaufanfall" zu denken. das zauberwort heisst ABLENKUNG

Was Du im Moment machen kannst, viel trinken, und Essen etwas stärker salzen. Morgens nach dem Aufstehen Wechselduschen (warm/kalt mit kalt aufhören). Was es sein kann - ist schwer zu sagen, bei Hypotonie (dauerhaft niedriger Blutdruck). Kann eine Mangelerscheinung, oder Intoleranz auf etwas sein, Dein Stress wird dabei eine Rolle spielen. Am ehesten solltest Du damit zu einem Neurologen gehen. Grob gesagt sorgen Botenstoffe dafür, dass Deine Blutgefäße weit sind, dadurch sagt der Blutdruck ab. Die Frage ist - warum? Du solltest jeglichen Alkohol meiden (Falls Du das nicht eh schon tust).

Guten Morgen, trinke viel ,viel stilles Mineralwasser.Das verträgt Dein Magen und tut Deinem Kreislauf gut. Mir helfen Korodintropfen,rezeptfrei aus der Apotheke, wenn auch nur kurzfristig,aber das kann ja auch schon helfen. Deine Übelkeit wird mit dem Kreislauf zusammenhängen. Probier mal Schokakola, das ist eine Schokolade mit Kolanußextrakt, ist in einer roten,runden Dose. Hilft bei Kreislauf besser als Traubenzucker. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?