Kann man Krebsaarten erben?

5 Antworten

Einzelne Tumorarten treten zwar familiär gehäuft auf, aber direkt von einer Vererbung kann man nicht sprechen. Mit einer einigermaßen vernünftigen Lebensweise mit nur mäßigem Alkoholkonsum und ohne zu rauchen hast du die besten Chancen dass diese Erkrankungen an dir vorübergehen. Eine 100 % Garantie kann dir natürlich niemand geben. Nimm auch die Möglichkeiten der Vorsorgeuntersuchungen war, ein frühzeitig erkannter Tumor kann noch am ehesten geheilt werden.

Hallo

es gibt erblich bedingten Brustkrebs,bei postivem BRCA 1 und 2. Das heißt aber nicht, dass du auch Brustkebs bekommst, nur weil deine Mutter ihn hatte. Eine humangenetische Untersuchung könnte Klarheit bringen. Die kostet aber sehr viel Geld und wird von der Kasse bei einem direkten BK-Krebsfall - deine Mutter - eher nicht bezahlt.

Mach dich nicht verrückt und genieße dein Leben. Bei Auffälligkeiten kannst du ja jederzeit zum Arzt gehen.

Alles Gute

LG

Krebs ist bei allen Menschen im genetischen Code verankert. Aber das Gen ist inaktiv. Erst durch Umwelteinflüsse kann das Gen aktiviert werden.

Kurzum: Kann sein, dass du Krebs kriegst. Vielleicht aber auch nicht.

Ein erhöhtes Krebsrisiko ist vererbar, jedoch nicht der Krebs an sich.

Das bedeutet dennoch nicht dass du jemals Krebs bekommen wirst, kann auch sein dass du ihn nie bekommst.

Wen Krebs in deiner Familie oft vor kommt, ist das Risiko größer als bei einer Person, die in der Familie keine oder wenige Krebserkrankungen hat.

Wie hoch das Risiko bei dir ist, kann dir nur ein Arzt sagen.

Was möchtest Du wissen?