Kreatin + Anabole Diät (lowcarb)

3 Antworten

Hallo! 1.) Auch lowcarb ist umstritten, eine neue Studie sagt das Gegenteil. "Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Kohlenhydrate-am-Abend-Methode für Menschen, die bislang an einer Diät gescheitert sind, die bessere Alternative ist, um langfristig abzunehmen" Laut web.de/magazine/gesundheit/ernaehrung/16630336-diaet-kohlenhydrate-.)abends.html#.A1000278 2.) Creatin wirkt nur bei einem gut trainierten Muskel. Und : Bitte erst einmal überlegen, was Du als Amateur eigentlich willst. Auch Kreatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Kreatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Und da sollte ich mich als Amateur halt mal fragen, wo ich die Grenze ziehe. Mache ich das nicht bei Null, stecke ich in der Spirale . Etwas mehr , etwas stärkeres kann ja nichts ausmachen usw. Trainierst Du irgendwann auf sportliche Höchstleistung, kannst Du Dir die Frage neu stellen. Ich wünsche Dir, dass Dir alles gelingt, was Du Dir erhoffst.

LowCarb ist eine Möglichkeit Körperfett loszuwerden. Ist ja klar, dass du da keine Energie mehr hast, wenn die Muskulatur kein Glykogen mehr einlagern kann.

Durch eine Einlagerung von mehr Kreatin im Muskel kann die ATP-Resynthese schneller ablaufen, dadurch ist man stärker da mehr ATP zur Verfügung steht. Kreatin wirkt also nur indirekt krafttsteigernd. Wenn du dich aber Lowcarb ernährst, hat der Muskel aber weniger Möglichkeiten sich aus dem nun weniger eingelagertem Glykogen ATP zu synthetiseren. Hier beisst sich die Katze in den Schwanz.

Allerdings macht Kreatin auch erst Sinn, wenn man nur noch schwer Muskeln aufbauen kann und das ist mindestens in den ersten zwei Jahren intensiven, ununterbrochenem Krafttraining kaum nötig, da Gewichtssteigerungen über Muskelwachstum, Inter- und Intramusklärer Anpassung erfolgen können. Erst Zähne zusammenbeisen, dann macht es Sinn an Kreatin zu denken.

Ne Diät ist zum Abnehmen, nicht zum Muskelaufbau..

Ausserdem ist es totaler Käse dann noch Creatin zu nehmen, denn dazu muss man hoch glykänische Kohlenhydarte zu sich nehmen....

Und eben die nimmt man ja eben micht bei einer AD...

Somit siehst du dass beides zusammen nicht passt.....

Kreatin benötigt keiner Transportmatrix.

Kreatin kann in der AD ergänzt werden.

Was möchtest Du wissen?