Kraulen Atmung Probleme!?

5 Antworten

Ich empfehle dir ganz klar erstmal den richtigen Bewegungsablauf zu erlernen. Vielleicht hast du bei den ganzen wichtigen Dingen die du beachte musst Probleme mit der Koordination, so dass du "vergisst" zum richtigen Zeitpunkt ein- oder/und auszuatmen.

Keine Angst, das kannst du trainieren!

Fang erstmal langsam an und konzentriere dich auf bestimmte Einzelelemente des Kraulens. z.B. erstmal nur die richtige Wasserlage, dann Armtechnik. Atme so oft du willst, bzw. wie du meinst, dass es nötig ist.

Später kannst du dich dann auf die Atmung fokussieren.

Du wirst sehen, je mehr du die Haltung und Armtechnik beherrst, desto einfacher wird dir irgendwann auch die Atmung fallen. Lass es ruhig angehen, denn wenn du gleichmäßig atmest kommst du nicht in Hektig und in einen ungünstigen Rhythmus den du nicht mehr kooridinieren kannst. 

Erstmal solltest du die Sache viel ruhiger angehen. Welchen Rhythmus du verwendest ist letztendlich dir überlassen.

Du kannst auch über Wasser ausatmen. Meist reicht die Zeit dafür aber nicht, also gibt es zwei Lösungen/Gründe: 

Du schwimmst zu schnell, oder zu atmest zu langsam. 

Versuche ruhiger zu schwimmen, dann brauchst du auch weniger Luft. Versuche alles etwas gleichmäßiger zu machen und achte auf deine Wasserlage.

Problem bereits richtig erkannt.

"Ausatmen."

Dieses muss allerdings trainiert werden. Deshalb folgende Nachfragen:

- Gelingt das Ausatmen gar nicht oder nur unzureichend?

- im flachen Wasser einmal abtauchen und ausatmen, geht dies?

- ist mit de Atemwegen ansonsten alles OK?

LG

ich würd sagen nach jedem 4 Zug , einmal auf der linken dann nach dem nächsten 4.Zug auf der rechten Seite einatmen.                                           Abnutzung der HWS zu groß bei einseitigem.

Unter Wasser bläst Du die Luft heraus sodass Du beim auftauchen automatisch Luft einatmen möchtest

Wer mal im stehen bzw im keinen ohne zu schwimmen auszuatmen. Bekommst da alle Luft raus?

Mit der richtigen Haltung gibt es da überhaupt keine "Abnutzung"! -> Gesicht nach unten, die Drehung erfolgt über die gesamt Körperachse und NICHT aus der HWS...

Hallo,

also es ist am Anfang egal wie oft du Luft holst. Aber versuche immer auf der gleichen Seite Luft zu holen. Nach 4 Zügen einatmen finde ich völlig in Ordnung.

Gegenfrage: Kannst du beim Brustschwimmen unter Wasser ausatmen? Oder beim Tauchen?

Was möchtest Du wissen?