Krankentransport zur Dialyse

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Kosten für die Fahrt zur Dialyse müssen von der Krankenkasse übernommen werden. Entweder mit Taxi oder mit einem Krankentransporter (z.B. wenn Rollstuhl benötigt wird). Meist macht das mit dem Transport die Dialysestation. Gruß Marianne

Meines wissens stellt die behandelte Dialysestation einen Krankentransportschein aus.der dem Transportunternehmen weitergereicht wird der ihn bei der KK einreicht.Je nach Einkommensverhältnissen kann ein Eigenanteil der Kosten anfallen.

Ruf doch einmal direkt bei der KK an, da hast Du eine 100%ig richtige Antwort.

Normalerweise tragen solche Fahrten die Krankenkassen.

Einfach mal da anrufen, sollte aber kein Problem sein.

das kann und wird die krankenkasse besser beantworten

Was möchtest Du wissen?