Krankenkassewechsel von AOk Nordost zu AOK Plus ja/ nein?

2 Antworten

Ruf mal jemanden von deiner AOK an und sage denen, was die von der AOK Plus dir versprochen haben. Wahrscheinlich hat deine AOK die gleichen Angebote. Wenn nicht, wechsle. Solltest du dort unzufrieden sein, kannst du wieder zurückkehren, das ist kein Problem.

Hallo,

die AOK Nordost hat Filialen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Die AOK Plus hat Geschäftsstellen in Sachsen und Thüruingen. Es sind zwei völlig getrennte Krankenkassen, die nur die ersten 3 Buchstaben gemeinsam haben. Ich würde die Satzungen der beiden Krankenkassen vergleichen und die Internetseiten zu den Bereichen Präventionskurse, Sportangebote und Bonusprogramm genau studieren.

Vielleicht helfen diese Links beim Vergleich:

krankenkassenvergleich.stern.de/seite/frage-geschlecht

.test.de/Gesetzliche-Krankenkasse-Die-beste-Kasse-fuer-Sie-1801418-0/

Liste aller Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/krankenkassenliste/krankenkassen.jsp

Wenn man eine neue Krankenkasse wählt, gilt diese Wahl für mindestens 18 Monate (Ausnahme: man zieht in ein anderes Bundesland und wechselt in die neue Wohnort-AOK).

Noch FRagen offen?

Gruß

RHW

Hi, danke fürs Rückantwort. Also sind die aok plus und die aok nordost ganz Verschieden? Ich habe für meine Ansprüchen eigentl. keine große Erwartungen, was die Gesundheit angeht. Ich treibe viel Sport und weiss was ich mache, um nicht Krank zu sein. Das Problem, dass ich jetzt noch habe, ist die Gewissheit, ob ich nun wechseln soll, oder nicht. Ich bin eben so der Mensch, der kein Fan von große Veränderungen. Was meinen Sie, ist ein Wechsel d. KK in meinem Fall sinnvoll? Sry wenn ich Sie diese Frage so direkt stelle. Gr. aus Leipzig

@KaiMaluschka90

Ja, AOK Nordost und AOK plus sind zwei völlig verschiedene Krankenkassen (mit unterschiedlichen Leistungen und unterschiedlichen Beiträgen).

Ich würde mich bei meiner Entscheidung nicht zeitlich unter Druck setzen lassen (bzw. anhand von Paragraphen erklären lassen, warum die Entscheidung bis Montag fallen muss). Eine Krankenkassenfiliale in erreichbarer Nähe finde ich für mögliche Problemsituationen sinnvoll. Ist in den nächsten 18 Monaten ein Umzug in ein anderes Bundesland möglich, wahrscheinlich oder sehr unwahrscheinlich? Auch das ist m.E. für die Entscheidung wichtig.

Am besten anhand der o.g. Links in Ruhe die für einen persönlich sinnvollste Krankenkasse finden.

Was möchtest Du wissen?