Krankenkassenwechsel bei Krankengeldbezug

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst jederzeit mit einer Kündigungsfrist von 2 Monaten zum Ende des Monats kündigen, z.B. Kündigung im Februar - Ende der Mitgliedschaft zum 30.04.

Allerdings ist das erst nach einer Bindungsfrist von 18 Monaten möglich. Das heißt, Du musst mind. 18 Monate bei Deiner jetzigen Kasse Mitglied gewesen sein.

Der Krankengeldbezug ist dabei völlig unerheblich.

Der Wechsel der Krankenkasse sollte kein Problem sein, jedoch solltest du daran denke, dass alle Unterlagen welche zur Krankengeldberechnung auch bei der neuen Krankenkasse noch einmal abgegeben werden müssen und es daher zu verzögerungen der Auszahlung kommen könnte. Warumm willst du eigentlich die asse wechseln. Infos welche die zukünftig richtige Krankenkasse sein könnte findest du bei www.1a-Krankenkassen.de

Never stop a running sytem! Das gilt nicht nur im EDV-Bereich oder beim Handywechsel, sonst steht man plötzlich völlig ohne da! Warte lieber ab, bis alles durch ist!

Was möchtest Du wissen?