Krankenkarte verloren. Mit Versicherungsnachweis zum Arzt gehen?

13 Antworten

ein Versicherungsnachweis wird idR von den Arztpraxen nicht anerkannt. da seit diesem Jahr die eGK Pflicht ist, sind die Ärzte auch nicht kulant wie früher, dass man die Karte dann einfach nachreichen kann.

Krankenkassen haben dazu die Möglichkeit einen sogenannten Ersatzbehandlungsschein auszustellen, mit dem der Arzt dann deinen Arztbesuch abrechnen kann. dafür musst du nur bei der Kasse anrufen und Bescheid geben, wohin sie (heute noch) den Schein faxen sollen (Faxnummer der Praxis vorher raussuchen!). wenn du eine Geschäftsstelle vor Ort hast, die noch auf hat, dann kannst du dir den auch persönlich abholen.

Bist Du in der Arztpraxis bekannt? - Dann wird der Arzt Dich auch ohne Versicherungsnachweis vermutlich erst mal behandeln.

Der Versicherungsnachweis dürfte aber auf jeden Fall ausreichen. Die Karte wirst Du nachreichen müssen.

Im Zweifelsfall (wenn Du die Krankenkassenkarte nicht nachreichst) bekommst Du eben eine Rechnung vom Arzt...

Eine neue Krankenkassenkarte solltest Du auf telefonische Anforderung bei Deiner Versicherung bekommen.

Bin dort bekannt und "Stammgast". Laut der Webseite der Krankenkasse muss man 10 Tage nach Behandlung einen Versicherungsnachweis nachreichen. Neben der Krankenkarte sollte doch der ausdruckbare "Versicherungsnachweis" den man sich als registriertes Mitglied aus der Webseite der Krankenkasse ausdrucken kann, doch auch ausreichen, oder?

@Tuyasa

Du kannst heute auf jeden Fall so hingehen.

Aber Du wirst die Krankenkassenkarte trotzdem nachreichen müssen, da die die in den Arztpraxen mit einem Gerät einlesen und auch nur damit die Abrechnung machen können!

Geh zum Arzt, die Karte kannste nachreichen. Meine ging mal verloren, hab die dann gleich Tags darauf neu beantragt.

Gemäß §13 Abs. 1 BMV-Ä ist jeder anspruchsberechtigt, der entweder die eGK ODER einen anderen Anspruchsnachweis vorlegen kann. Gemäß §13 Abs. 8 BMV-Ä darf dir der Arzt KEINE Privatrechnung stellen, wenn du (nur) einen Anspruchsnachweis vorlegst. Denn dieser genügt. Im Zweifel kann er ja deine KK anrufen, um sich deinen Versicherungsstatus bestätigen zu lassen.

Dass es Kassen gibt, die es ermöglichen, online einen Versicherungsnachweis auszudrucken, wusste ich noch gar nicht. Guter Service! Davon sollten sich andere Kassen mal eine Scheibe abschneiden.

Natürlich ist der Onlineausdruck auch ein gültiger Versicherungsnachweis, den du in der Praxis vorlegen kannst.

Was möchtest Du wissen?