Krankenhausaufenthalt Dauer?

4 Antworten

Wie der Arzt sagte, dann musst du zu einem niedergelassenen Neurologen gehen, der behandelt dich ambulant. Das Krankenhaus arbeitet stationär, also musst du dort bleiben. Oftmals ist nur eine der beiden Varianten möglich. In deinem Fall gehen offensichtlich beide, also kannst du entscheiden.

- Zu Hause schlafen, ein paar Monate auf einen Neurologentermin warten, medis zu bekommen, die wieder nicht ausreichend wirken und dich über monate Try-and-Error an die richtige Medikation herantasten

- zeitnah im Krankenhaus unter Überwachung ordentlich medikamentös eingestellt werden und dafür 14 Tage dort "einziehen"

Du möchtest doch sicher, dass deine Epilepsie bestmöglich behandelt wird, so dass die Anfälle nach Möglichkeit aufhören, oder?

Dann solltest du wirklich auf den Rat des Arztes hören und im Krankenhaus bleiben, solange es notwendig ist. Nur so können die Medikamente wirklich optimal eingestellt werden. Das sollte es dir eigentlich wert sein. Zwei Wochen oder evtl. ein bisschen länger gehen auch vorbei.

Ja, es stimmt wirklich.

Offenbar waren die Medis nicht optimal auf dich eingestellt .. nur versucht man dir dauerhaft zu helfen und dich vor Schäden zu bewahren .. klingt ziemlich vernünftig.

Der Arzt hat dir gesagt, wie das abläuft! Meinst du die Laien hier wissen das besser?

Was möchtest Du wissen?