Hat der Krankenhausmonitor Alarm ausgelöst weil zu wenig Sauerstoff im Blut war oder war sogar für kurze Zeit ein Herzstillstand?

5 Antworten

Da fragst du am besten deinen Arzt. Einen Herzstillstand hattest du mit 99,99 Prozent wahrscheinlichkeit nicht, da kommt nähmlich ohne Reanimation keiner einfach so zurück ins Leben, weiter wärst du dann bewusstlos gewesen und somit vom Signalton des Pulsoximeters gar nicht aufgewacht. Wahrscheinlich war für einen Moment deine Sauerstoffsättigung oder die Herzfrequenz (Puls) zu niedrig, dann löst das Gerät Alarm aus.

dann löst das Gerät Alarm aus

Auf den Alarm hat aber keiner reagiert.

wenn du doch im kh bist, warum fragst du dann nicht die ärzte oder die schwestern? evtl. hat das ding auch nur gepiept weil kurzfristig der kontakt unterbrochen war.

für kurze Zeit ein Herzstillstand?

Das war ein Herzstillstand. Da aber offenbar niemand zur Hilfeleistung an deinem Krankenbett erschienen ist, bist du nun mausetot. Bei deiner Krankengeschichte wundert man sich ohnehin, dass du überhaupt so lange durchgehalten hast.

Das kann nur die Sauerstoffsättigung gewesen sein. Und ich vermute Dein Kopf bekommt immer noch zu wenig, wenn du UNS fragst, anstatt die Schwester die das Gerät fachmännisch bedienen kann.

Woher zum Geier sollen wir das wissen?

Chemie, wie funktioniert das chemische Gleichgewicht?

Ich verstehe nicht wie ich diese Aufgabe lösen soll :( Hilf mir

Hoch Gebirgstouren sind eine beliebte Freizeitbeschäftigung jährlich wollen tausende von Touristen den Kilimandscharo besteigen doch trotz kundiger Führer und Träger erreichen viele den Gipfel nicht Grund dafür ist die so genannte Höhenkrankheit die sich auf etwa 4000 m über dem Meerespiegel bemerkbar macht. Symptome der Höhenkrankheit sind Übelkeit starke Kopfschmerzen und Atemnot die durch einen Mangel Versorgung des Körpers mit Sauerstoff ausgelöst werden mit zunehmender Höhe fällt der Luftdruck ab damit verringert sich auch die Sauerstoffkonzentration im Blut. der Blutfarbstoff Hämoglobin kann bei dem geringen Partialdruck von Sauerstoff zum Beispiel in großer Höhe nur wenig Sauerstoff binden dabei stellt sich das folgende Gleichgewicht ein: O2 + Hb <--> (Gleichgewichtpfeil) HbO2

liegt bei geringem Luftdruck nur wenig HbO2 vor, kommt es zu einer Unterversorgung von Organen und Muskeln mit Sauerstoff und damit verbunden zu den oben erwähnten Symptomen der Höhenkrankheit Menschen die sich über einen längeren Zeitraum in hoch gelegenen Gebieten aufhalten oder dort leben haben keine Probleme mit dem geringen Luftdruck und der Sauerstoffaufnahme ins Blut denn der Körper reagiert schon nach kurzer Zeit auf den geringeren Sauerstoffgehalt.

Aufgabe:1

Erklären Sie anhand der gezeigten Reaktionsgleichung den Grund für die Sauerstoffmangel Versorgung in großer Höhe. Argumentieren Sie mit dem Prinzip von Le Chatelier.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?