Krankengeld eingstellt wegen Lücke in der Au!?

3 Antworten

Ob die Ärztin das macht??? Ist einen Versuch wert. Ob die Krankenkasse das nachträglich akzeptiert, steht auf einem anderen Blat. Fakt ist: Sobald eine Lücke in der AU entsteht, wird die Zahlung eingestellt. Steht so in den entspr. Gesetzen hierzu und daran halten sich die Kassen genau, weil sie jeden Krankengeld-Bezieher so schnel wie möglich los werden wolen.

Die Frau von der Aok meinte das machen die Ärzte eigentlich. Da dürfte kein Problem sein. Sie hat mir versichert wenn sie das nachreichen dann haben wir keine Probleme damit. Aber ich sehe das ja genau so wie du, desw. bin ich so skeptisch! 

Ja, das ist richtig, es darf keine Lücke entstehen, du hättest die Bescheinigung vom Hausarzt holen müssen, wenn sie dir der Schmerztherapeut nicht gab. 

Ob das rückwirkend noch geht?

Ja hätte ich das gewusst dann hätte ich dem Schmerztherapeuten das ja auch mitgeteilt, und er hätte mich ja auch Krank geschrieben. Sie meinte ja auch, sie müssen erst mal zur Ruhe kommen, nachdem ich gesagt habe ich will auch wieder gerne arbeiten gehen. Habe nur nicht auf den Schein geachtet wann ich wieder beim Arzt erscheinen muss weil vorher hat das ja auch immer so geklappt

Das hört sich gar nicht gut an gibt es denn da echt keine Lösung außer zu hoffen das die KK mir da keine Probleme weiterhin macht und es akzeptiert. Kann man das denn nicht auch auf die Psyche abwälzen das man sagt er ist in letzter Zeit nicht in der Lage gewisse Dinge auf die Kette zu kriegen. Hab ja auch Depresionen/Burnout zu meinen BSV in der Halswirbelsäule

Was möchtest Du wissen?