Kränker werden wenn man krank ist?

2 Antworten

Wie auch nach deinem grippalen Infekt, bildet der Körper Gedächtniszellen. Diese Gedächtniszellen verbleiben oft jahrelang in deinem Körper, sodass dein Immunsystem, bei einer erneuten Infektion mit genau dem selben Erreger, schneller dagegen ankämpfen kann. Es kommt dann sozusagen nicht mehr zu einer immunologischen Lücke (kritischer Zeitraum in der dein Immunsystem Antikörper bildet, um den Erreger bekämpfen zu können.).

Wenn sich der Erreger, der deinen grippalen Infekt ausgelöst hat, nicht groß in seiner Struktur verändert hat (was er aber könnte und auch von Jahr zu Jahr tut), dann hat dein Körper weiterhin dagegen ausreichend Antikörper parat. Antikörper solltest noch parat haben, da du aktuell erkältet bist.

Trotzdem würde ich mich an deiner Stelle ausreichend mit Vitalstoffen versorgen, sprich auf eine gesunde Ernährung achten, die viel frisches Gemüse beinhaltet. Das schützt dich meist am allerbesten und dein Immunsystem hat genug Nährstoffe, um die Erreger auschalten zu können.

Normalerweise nein.

Wenn Du bereits "damit durch" bist, hat Dein Körper genug Abwehrkräfte gegen diese Virusinfektion entwickelt.

Dennoch sollte man natürlich nicht zu engen Körperkontakt pflegen und sich (vor allem vor dem Essen) die Hände waschen.

Machen die wenigsten, dabei ist es das beste was man machen kann, um einer Ansteckung vorzubeugen.

Was möchtest Du wissen?