Kopfschmerzen wegen zu langer Haare?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gar nicht blöd! Meine Freundin bekam regelmäßig Kopfschmerzen, wenn sie die Haare zu streng nach hinten gebunden hatte. Es kann z.B. auch durch die Haarklammer einen ständigen Druck auf den Kopf geben, der zu Kopfschmerzen führen kann. Lieber zwischendurch mal öfter die Haare offen lassen, und zum Schlafen sowieso.

Die Frage ist vollkommen berechtigt! Ich selbst hab das auch, bei mir ist es so, dass wenn ich einen Zopf länger als 1 h habe, tut mir meine Kopfhaut extrem weh und ich bekomme Kopfschmerzen. Dann massiere ich meine Kopfhaut immer ( hört sich blöd an ). Massiere sie oder setze deinen Zopf nicht zu hoch. LG Tanne78 :)

Ja, das kann so sein.

Wenn die langen Haare sehr dicht sind, sind sie ja auch schwer. Wenn sie nach hinten ziehen und der Kopf (Nacken!!) immer dagegenhalten muß, kann das auch zu Schmerzen führen. Ist zwar eher selten - kann aber vorkommen.

also ich selbst hatte auch rastas. ja da hatte ich kopfschmerzen. sonst habe ich natuerliche haare die mir bis zum allerwertesten reichen und ich habe garkeine kopfschmerzen...

Ich habe auch lange Haare und keine Kopfschmerzen - jedenfalls sicherlich nicht wegen der Haare.

Aber das bedeutet ja nicht, daß das nicht vorkommen kann!

also ne bekannte von mir hatte auch mal rasters und die hatte das auch ständig und als die wieder raus waren, waren die schmerzen weg..

Wie kann ein Mädchen mit extrem langen Haaren diese einfach, fest, sicher fixieren zb mit Dutt oder Zopf?

Meine kleine Schwester (13) hat extrem lange Haare bis über den Po. Und da gibt es oft Probleme wohin damit und wie kann man sie gut und fest fixieren sodass sie halten aber auch nicht zu straff. Sie sagt wenn sie sie offen trägt über den Rücken oder über die Brust sind sie locker und frei aber stören oft zb nachts hat sie sie offen und kämmt sie auch oft mit der Bürste durch. Aber tags muss sie oft irgendwie binden, hochstecken und fixieren. zb gibt es da den Zopf also dass sie hinten einen dicken Zopf macht und diesen mit mehreren Haargummis fixiert.

Dann sind sie fest und am Kopf ist es locker. Weil die Haare haben ja auch ein Gewicht dass an der Kopfhaut nach unten zieht und so ein Zopf ist schon etwas schwer. Und dann gibt es noch den Dutt am Hinterkopf also die Haare so bündeln und dann mit Haargummi und Haarnetz fixieren aber der Dutt ist auch sehr schwer und ob das gut hält weil es könnte sich lösen und ein zu strammer Dutt zieht auch sehr an der Kopfhaut und macht Kopfschmerzen.

zb in der Schule, beim Sport, schwimmen, arbeiten, unterwegs müssen die Haare irgendwie gebündelt und fixiert werden. Mit dem Dutt zb sind sie fest am Kopf und der Rücken ist frei denn wenn sie offen sind können sie sich verfangen und man kann sich auch draufsetzen und das ist sehr schmerzhaft. Lange Haare sind eben schwer und belasten die Kopfhaut.

Sie will es aber so und ist sehr stolz auf ihre Mädchenhaare und mir gefällt es auch super weil so langhaarig sollte ein Mädchen sein. Eine kurze Jungsfrisur ist natürlich leichter, bequemer und einfacher zu tragen weil es nicht stören kann.

Also sind ein Dutt und Zopf bei der Länge noch möglich und halten sicher und belastet das Gewicht der Haare Kopf und Nacken sehr und welche Frisur sollte man am Besten tragen? Wie groß und schwer ist zb der Dutt am Hinterkopf bei der Länge und kann man ihn noch mit Haargummi und Netz sicher und bequem fixieren? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?