Kopfhörer trotz Tinnitus?

5 Antworten

Ich habe auch einen Tinnitus und benutze manchmal Kopfhörer. Es ist wie eine Auszeit von dem Geräusch, bei mir ist es in den ganzen Jahren davon weder besser noch schlechter geworden. Es gibt Musiktherapien die mit ihren Tönen speziell auf die Töne des Tinnitus eingestellt sind, bei manchen Menschen sollen das geholfen haben. Leider ist das eine kostspielige Angelegenheit die nicht von der Krankenkasse bezahlt wird. Achte einfach selber darauf welche Musik dir gut tut, das mache ich auch. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
ein Ohrgeräusch, das man nur selbst hören kann und das unter anderem durch laute Geräusche entsteht

Du möchtest ernsthaft Rat von Menschen, denen du erst noch erklären musst, was ein Tinnitus ist???

Rat nicht unbedingt - aber sie sollen die Frage zumindest verstehen.

Wenn du keine in-ear Kopfhörer benutzt, sondern welche zum Aufsetzen und die Musik nicht zu laut stellst, dürfte das kein Problem sein.

In ear geht auch ohne Probleme der Tinnitus ist ja im Kopf nicht im Ohr.

@Daywalker1965

Das ist richtig, aber in-ear Kopfhörer können die Flimmerhärchen eher beschädigen und durch die Nähe zum Gehörgang neigt man dazu die Musik zu laut zu stellen.

@konstanze85

Ja das ist natürlich klar das man die Lautstärke nicht aufdrehen soll.

In so mancher Tinitustherapie wird mit Musik gearbeitet. Musik überlagert die Ohrgeräusche. Wenn man sie nicht zu laut stellt, hilft das gut.

Nein ist kein Problem weder im Ohr noch zum aufsetzen. Wichtig ist nur das du nicht zu laut machst.

Was möchtest Du wissen?