Kopfdruck, Schwindel, Benommenheit...Erfahrungen?

5 Antworten

Ich hatte auch ähnliche Symptome und es war eine Schilddrüsenunterfunktion. Geh also einfach zum Arzt, muss nicht unbedingt etwas seeehr schlimmes sein. :)

Wirklich? Dadurch hattest du auch solch' einen schmerzhaften starken Kopfdruck?

@HilfeSuchend91

Ich weiß gar nicht mehr so genau aber ich war total kaputt hatte IMMER Kopfschmerzen aber keine normalen sondern richtig starke und mir war immer schwindelig besonders morgens nach dem Aufwachen.. jetzt nehme ich Tabletten und habe keine Beschwerden mehr. :)

hey hat sich dein problem mittlerweile gelöst? und wenn ja was war die ursache?sry das ich dich so überrumpel aber ich wäre froh die gründe zu kennen da ich das gleiche habe.

Wie geht es Dir mit Deiner Benommenheit?Mir geht es genau gleich wie Dir.

klingt nach einem DREHSCHWINDEL, störung des gleichgewichtssinn, stell dich mal gerade hin, strecke die arme aus, und mach die augen dabei zu, kannst du gerade stehen oder wackelst du? berichte mir davon ;)

Das habe ich schon mal ausprobiert...ich kann dabei ganz gerade stehen! Das Hauptproblem ist auch der schmerzhafte Kopfdruck :(

@HilfeSuchend91

dann musst du zum hasuarzt, und brauchs eine überweisung zum neurologen. eeg , und eventuell mrt nötig. das hängt meist mit dem kleinhirn zusammen

huhu

weißt du schon woran es liegt ?

wenn nicht lass auch du dich mal auf eine Quecksilbervergiftung testen.

Lg

Was möchtest Du wissen?