Kontaktlinsen schwächer als Brille?

4 Antworten

Nein, das hat eine ganz einfache physiologische Begründung: Die Linsen sitzen direkt auf dem Auge, d. h. der Abstand zwischen dem Sehkörper und dem Korrekturmittel (also der LInse) ist minimal. Die Brille sitzt etwa zwei bis drei Zentimeter vor dem Auge und muss daher eine andere Stärke haben, um denselben Korrektureffekt zu erzielen.

Meine Linsen sind schwächer als meine Brille und ich arbeite im Schnitt 10 Stunden am Computer. Später am Tag merke ich, dass meine Augen ermüden - und mache eine Pause, nach der ich auch wieder problemlos sehen kann. Es gibt diverse Sorten von 'Augengymnastik', die helfen.

Ich war nochmal beim Optiker der hat die Stärke nochmals überprüft, den Sitz der Linsen alles okay . Und trotzdem sitz ich wie ein Blindfisch am PC. Kann es viell an den Linsen selbst liegen? Weil es jetzt eine andere MArke ist als vorher?

Siehst du in die Ferne scharf? Es könnte sein, dass die Linsen noch etwas zu stark sind und du somit Probleme in näheren Bereichen hast, aber dein Optiker wird das gerne für dich feststellen.

Ja bei Minus sind die Linsen schwächer, bei Plus sind die Linsen stärker. Kommt darauf an wie stark die brille ist. nach oben werden werden die abweichungen stärker. unter 0,5 sind die abweichungen so gering dass die abweichung zu vernachlässigen ist!

Was möchtest Du wissen?